Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Neuerburg, Hubert / 1881-1913

Geburtsdatum25.09.1881
GeburtsortTrier
Sterbedatum19.11.1923 [⇒ 2023 - 100. Todestag]
SterbeortKöln
Berufe/StellungenUnternehmer
FachgebieteBetriebswirtschaft
Biogramm Fabrikant. - Nach Erlangung der mittleren Reife war N als Volontär in der Tabakmanufaktur in Straßburg tätig. Der steigende Tabakkonsum veranlaßte ihn, mit seinen Brüdern August und Heinrich eine Zigarettenfabrik in der Walramsneustraße unter dem Namen "Haus Neuerburg" zu gründen. 1910 übernahm N die "Trierer Druckerei-Gesellschaft", eine Kartonagenfabrik zur Fertigung v. Zigarettenpackungen. Zweigwerke v. "Haus Neuerburg" wurden 1919 in Dresden und 1922 in Merzig errichtet. - N war 1921-1923 Mitglied der Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer Trier, für die er mit der Interalliierten Rheinland-Kommisssion in Währungsfragen zu verhandeln hatte. - N hatte den Wiederaufbau der Pfarrkirche St. Matthias und die Wiederbesiedlung der Trierer Benediktinerabtei St. Eucharius-Matthias durch Mönche gefördert - Die Tradition der Gründung "Haus Neuerburg" wird heute durch eine Niederlassung der Firma R.J. Reynolds Tobacco GmbH in Trier fortgeführt. - *Heirat: 1905 mit Änny Utsch. - --- [Daten übernommen aus: Richard Laufner, in: Monz, Heinz (Hrsg.): Trierer Biographisches Lexikon. - Trier : Wissenschaftlicher Verlag, 2000. - ISBN 3-88476-400-4]
Quellen
  • Richard Laufner: Hubert Neuerburg (1881-1923) zum Gedächtnis, in: Neues Trierisches Jahrbuch, 1961 ff, 1987, 53-55
GND-Nr. 138144044
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pta0918
Zuletzt bearbeitet:11.07.2006
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche