Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Pauli, Heinrich / 1865-

Geburtsdatum23.12.1865
GeburtsortMünster / Westfalen
Sterbedatumunbekannt
Berufe/StellungenOrganist
FachgebieteMusik. Musikwissenschaft
Werke (Auswahl)Werke: Das praktische Orgelspiel und die Behandlung der Orgel, Trier 1893 ; Gedruckte Orgelkompositionen: op. 4: 25 Versetten für Orgel (Schwann-Düsseldorf), op. 5: Orgel-Fantasie (Junne-Leipzig) ; Kurze Vor- u. Zwischenspiele (Graach-Trier) ; 1892 gründete P die Zeitschrift Der Organist (Düsseldorf)
Biogramm Domorganist. - Ausbildung an der Kirchenmusikschule Regensburg und Kirchenmusiker in Rheine (Westfalen). P wurde 1892 Organist am Trierer Dom, daneben Klavierlehrer an der Dommusikschule und Gesangslehrer der Domchoralen aus dem Bantusseminar. Nach Michael Hermesdorff und Johann Baptist Barthel war P wieder ein Domorganist, der nicht dem geistlich Stand angehörte. Eine neu formulierte Dienstordnung ließ ihm gegenüber den Domkapellmeistern wenig künstlerischen Spielraum. Durch diesen Umstand kam es zu Mahnungen und schließl zur Kündigung 1903. In P's Zeit in Trier fiel die Planung einer neuen Orgel im Dom. Die 1837 v. Heinrich Breidenfeld gebaute Orgel war Ende des 19. Jhs zunehmender Kritik unterworfen. Die klangl. Konzeption der 1899 bei Weigle (Echterdingen) bestellten neuen Orgel war weitgehend P's Werk. Als Sekretär des Cäcilienvereins im Bistum Trier hielt er Vorträge bei Schulungskursen für Kirchenmusiker. Bevor er 1909 nach Elberfeld (heute Wuppertal) umsiedelte, erteilte er in Trier privaten Unterricht in Klavier und Harmonielehre. - --- [Daten übernommen aus: Josef Still, in: Monz, Heinz (Hrsg.): Trierer Biographisches Lexikon. - Trier : Wissenschaftlicher Verlag, 2000. - ISBN 3-88476-400-4]
Quellen
  • Gustav Bereths: Beiträge zur Geschichte der Trierer Dommusik, Mainz 1974
  • Gloria Deo Pax Hominibus. Festschrift zum 100jährigen Bestehen der Kirchenmusikschule Regensburg, Regensburg 1974
  • Hugo Riemann: Musiklexikon, Band II, 11. Aufl, Berlin 1929, 1356
GND-Nr. 1051212006
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pta0951
Zuletzt bearbeitet:11.07.2006
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach landesbezogenen Büchern und Aufsätzen
von: Pauli, Heinrich / 1865-
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche