Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Neurohr, Johann Anton / 1735-1800

Geburtsdatum1735
GeburtsortBoppard
Sterbedatum01.03.1800
SterbeortTrier
Berufe/StellungenBaumeister
FachgebieteArchitektur. Bautechnik
Beziehungen (Link)Neurohr, Thomas / -1787
Werke (Auswahl)St. Nikolaus Kapelle Brohl 1766 ; Wintersakristei St. Paulin 1772 ; Mattheiser Hof Brotstraße 20-22 um 1773 ; St. Matthias Turmaufsätze Westfassade 1783 ; St. Maternus Thörnich 1789/90 ; Wohnhaus Brückenstraße 18 1797
Biogramm Baumeister. - N war der Baumeister in der Übergangszeit v. Spätbarock zum Klassizismus in Trier. 1773 gelang ihm mit dem Wettbewerbsentwurf für die Trierer Universität erstmals ein spektakuläres Abrücken v. barocken Regelkanon. Sein bedeutendstes Werk waren die Turmaufsätze der Westfassade v. St. Matthias, wo er es verstand, durch "Zitieren" anderer Bauphasen Alt und Neu zu einer Einheit zu verweben. Bei aller Phantasie und Innovationskraft gelang es N jedoch nicht, sich vollständig v. seinen barocken Wurzeln zu lösen. - --- [Daten übernommen aus: Michael Zimmermann, in: Monz, Heinz (Hrsg.): Trierer Biographisches Lexikon. - Trier : Wissenschaftlicher Verlag, 2000. - ISBN 3-88476-400-4]. Verwandter des Bopparder Baumeisters Thomas Neurohr
Quellen
  • Michael Zimmermann: Klassizismus in Trier, Trier 1997
GND-Nr. 1051211786
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pta0920
Zuletzt bearbeitet:11.07.2006
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
über: Neurohr, Johann Anton / 1735-1800
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche