Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Steininger, Johann / 1794-1874

Geburtsdatum10.01.1794
GeburtsortSankt Wendel
Sterbedatum11.10.1874
SterbeortTrier
WirkungsorteTrier
Berufe/StellungenGymnasiallehrer ; Geologe ; Historiker
FachgebieteBildung. Erziehung ; Geologie ; Geschichtswissenschaft
Werke (Auswahl)Die erloschenen Vulkane der Eifel und am Niederrhein, Mainz 1820 ; Die erloschenen Vulkane in Südfrankreich, Mainz 1823 ; Geognostische Beschreibung der Eifel, Trier 1853 ; Geognostische Beschreibung des Landes zwischen der unteren Saar und dem Rhein, Trier 1840 ; Geognostische Studien am Mittelrhein, Mainz 1819 ; Geschichte der Trevirer unter der Herrschaft der Römer, Trier 1845 ; Geschichte der Trevirer unter der Herrschaft der Franken, Trier 1850
Biogramm Gymnasiallehrer, Geologe, Historiker. - Ausbildung in Trier ab 1806 an der Sekundärschule, 1809-1812 Studium der Philosophie und Theologie am Priestersemin. Trier, danach in Paris Mathematik, Physik und Geologie. 1815-1857 lehrte S am Gymnasium in Trier Naturwissenschaften, wo er auch Lehrer v. Karl Marx war. Die Pensionierung 1857 wurde wegen eines starken Augenleidens notwendig, das bald zur völligen Blindheit führte. - In zahlreichen Wanderungen und Studienreisen - auch in die Auvergne - untersuchte S die Geologie, Mineralogie und die Fossilien-Lagerstätten des mittelrhein Raumes, insbes des Trier-Luxemburger Gebietes und den Vulkanismus der Eifel. Seine planmäßigen Forschungen und die Publikationen waren in der Frühzeit dieser Wissenschaftsbereiche grundlegend und wegweisend. Zahlreiche Ehrungen durch in- und ausländische Vereinigungen und der Professor-Titel (1849) wurden ihm zuteil. Josef Steinhausen weist ihm in der Erforschung des Trierer Bezirks einen Ehrenplatz zu, denn "er vereinigt in sich .. den archäologisch interessierten Historiker mit hervorragendem geologischen und allgemein-geographischen Wissen und Können". - --- [Daten übernommen aus: Guido Groß, in: Monz, Heinz (Hrsg.): Trierer Biographisches Lexikon. - Trier : Wissenschaftlicher Verlag, 2000. - ISBN 3-88476-400-4]
Quellen
  • Jürgen Fichter: Johann S. Ein Geologe aus St. Wendel, in: Heimatbuch des Landkreises St. Wendel 13 (1989/90) 92-99
  • Guido Groß: Professor Johann S (1794-1874). Erinnerung an einen Trierer Pädagogen, Geologen und Historiker, in: Neues Trierisches Jahrbuch, 1961 ff, 1994, 85-104
  • Peter Neu/Hans Klaus Schmitt: S, in: Kurzbiographien von Mittelrhein und Moselland, Trier 1967-1975, 188 f.
  • Otto Follmann: Der Trierer Geologe Johann S (1794-1874), in: Trierische Chronik 16 (1920) 82-95.
GND-Nr. 10082708X
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pta1278
Zuletzt bearbeitet:31.05.2007

[Bild: Trierer Porträtdatenbank]
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach landesbezogenen Büchern und Aufsätzen
von: Steininger, Johann / 1794-1874
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
über: Steininger, Johann / 1794-1874
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Wikipedia
Saarländische Biografien
HBZ - Verbundkatalog NRW und RLP (partiell)
HEBIS - Verbundkatalog Hessen
B3Kat - Verbundkatalog Bayern, Berlin und Brandenburg
HEIDI - Katalog der UB Heidelberg
Trierer Porträtdatenbank


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche