Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Westphalen, Gerhard Julius Oscar Ludwig Edgar von / 1819-1890

Geburtsdatum26.03.1819 [⇒ 2019 - 200. Geburtstag]
GeburtsortTrier
Sterbedatum30.09.1890
SterbeortBerlin
Berufe/StellungenLandwirt ; Publizist
FachgebieteLandwirtschaft ; Presse
Werke (Auswahl)Armin der Cheruskerfürst, 1883 ; Aus Havelland. Gedichte, 1883 u. 1884 ; Der Bataveraufstand, 1883 ; Etwa 150 biographisch aufschlußreiche Briefe v. W befinden sich im Landesarchiv Oranienbaum bzw. Landeshauptarchiv Magdeburg, Außenstelle Wernigerode
Biogramm Gerichtsauskultator, Farmer, Publizist. - Abitur 1835 am Gymnasium zu Trier, anschließend Studium der Jurisprudenz in Bonn und Berlin. 1840-1845 Gerichtsauskultator in Koblenz und Trier. 1845-1847 wechselnde Aufenthalte in Köln, Brüssel und Trier. 1846/47 Mitglied des Brüsseler Kommunistischen Korrespondenzkomitees, dort als Journalist tätig, Mitte 1847 bis Anfang 1849 erster Texas-Aufenthalt als Farmer und Landarbeiter. 1849-April 1851 berufslos in Ostrau bei Halle, Köln und Trier. Zu seinem Aufenthalt in Trier 1849 nannte er sich Kassierer des "Demokratischen Vereins" und sollte hier den "Bund der Kommunisten" vertreten. Zum Schutz der Demokraten vergrub er im Wald bei Trier u.a. die Unterlagen des "Demokratischen Vereins". Etwa Ende 1850 schied W aus dem "Bund der Kommunisten" aus. 1851-März 1865 zweiter Aufenthalt in Texas, zeitweise auch New York als erfolgloser Farmer sowie als Landarbeiter, Händler, gelegentl. Publizist. 1862-1864 zwangsweise Soldat der Konföderierten. Rückkehr als Invalide 1865 über London mit 1/2 Jahr Aufenthalt bei Familie Karl Marx nach Berlin zum Halbbruder Ferdinand v. W, Staatsminister a.D., der (wie in den vorhergehenden Jahren zum Teil) jetzt vollends W's Existenz sicherte. 1866-1872 Rekonvaleszenzaufenthalt in Derwitz bei Brandenburg, ab Oktober 1872 in Berlin. 1873-1880 Kanzlist am Berliner Stadtgericht. 1883-1886 gelang es W, einige schon lange vorbereitete historische und landeskundl. Arbeiten sowie poetische Versuche zu publizieren. - W's Schwester Jenny war die Frau v. Karl Marx. - --- [Daten übernommen aus: Heinrich Gemkow, in: Monz, Heinz (Hrsg.): Trierer Biographisches Lexikon. - Trier : Wissenschaftlicher Verlag, 2000. - ISBN 3-88476-400-4]
Quellen
  • Heinrich Gemkow: Edgar v. W. Der ungewöhnl Lebensweg des Schwagers v. Karl Marx, in: Jahrbuch für westdeutsche Landesgeschichte, 1975 ff, 24, 401-511
  • Heinz Monz: Der Trierer "Demokratische Verein" endete im Weißhauswald, in: Revolution 1848/49, 593-597.
  • *Abbildungen: bei Gemkow 422
GND-Nr. 1051215196
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pta1429
Zuletzt bearbeitet:11.07.2006
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Wikipedia


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche