Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Wyttenbach, Johann Hugo / 1767-1848

Geburtsdatum06.04.1767
GeburtsortBausendorf
Sterbedatum22.06.1848 [⇒ 2023 - 175. Todestag]
SterbeortTrier
WirkungsorteKoblenz ; Trier
Berufe/StellungenPädagoge ; Bibliothekar ; Historiker
FachgebieteBildung. Erziehung ; Information und Dokumentation ; Geschichtswissenschaft
Werke (Auswahl)(Auswahl): Mit Johann Anton Neurohr: Aussprüche der philosophierenden Vernunft und des reinen Herzens über die der Menschheit wichtigsten Gegenstände, Wien 1797, Jena 1798/99 ; Versuch einer Geschichte v. Trier, Trier 1810 ; Neue Forschungen über die römisch-architektonischen Alterthümer im Moselthale v. Trier, Trier 1835 ; Mit Michael Franz Joseph Müller (Hrsg.): Gesta Trevirorum integra lectionis varietate et animadversionibus.., Trier 1836-1839 ; Schulreden vom Jahre 1799 bis 1846, Trier 1847 ; Nachlaß im Stadtarchiv Trier, Ms. 1763/112 2 sowie ebd. Briefe v. und an Wyttenbach
Biogramm Pädagoge, 1. Stadtbibliothekar und Gymnasialdirektor, Stadthistoriker in Trier. - Eltern: Anton W, Lehrer und Küster (+ 1768) und Johanna Fritzen (+ 1792), Großvater: Johann Ludwig W., Schweizer (Berner) Offizier in den Niederlanden (+ 1746), Großmutter: Katharina Menth (+ 1796). - W's Kindheit und Jugend als Halbwaise war armselig. Er war bis 1768 in Bausendorf, 1769/70 in Trier, 1770-1784 mit Mutter und Großmutter im Haushalt des Taufpaten Johann Hugo Freiherr bzw. Reichsgraf v. Kesselstatt in Koblenz Alte Burg. 1784-1786 Studium der Theologie auf Kosten des Taufpaten an der Universität Trier und Priestersemininar Trier. 1788 Studienabbruch als Anhänger der Aufklärung (Rousseau, Kant), Hauslehrer der Familie des Großkaufmanns Philipp Christoph Nell in Trier bis 1794. Im November 1794 Hauslehrer der Familie des Tiroler Grafen Josef Spaur in Wetzlar. Dessen Tod 1796 nötigte W zur Rückkehr nach Trier. Er bewarb sich bei der französischen Zentralverwaltung des Saardepartements und wurde Mitglied der Schulkommission, 1799 Bibliothekar und Professor der Zentralschule, 1804-1846 Direktor der Sekundarschule, des Collège und Gymnasiums, 1. Stadtbibliothekar 1804-1848. W rettete etwa 60.000 Bände v. Handschriften und Drucken der 1802 säkularisierten Kloster- und Stiftsbibliotheken im Saardepartement bis 1810 in die Stadtbibliothek Trier. W war 1801 Mitbegründer der Gesellschaft für nützliche Forschungen zu Trier und deren Sekretär 1809-1822, ferner Lehrer v. Karl Marx 1830-1835. 1815 war er Hauptmann der Bürgerwehr in Trier. - *Heirat: 5.04.1804 mit Anna Maria Ramboux. - --- [Daten übernommen aus: Richard Laufner, in: Monz, Heinz (Hrsg.): Trierer Biographisches Lexikon. - Trier : Wissenschaftlicher Verlag, 2000. - ISBN 3-88476-400-4]
Quellen
  • (Auswahl:) Tina Klupsch: Johann Hugo Wyttenbach. Trier 2012
  • Guido Groß: Das Gesamtwerk der Trierer Historiker J. H. W und M. F. J. Müller, in: Kurtrierisches Jahrbuch, 1961 ff, 1968, 186-193
  • Ders: Trier und die Trierer im Vormärz, in: Revolution 1848/49, 72-91
  • Ders: Trierer Geistesleben unter dem Einfluß v. Aufklärung und Romantik (1750-1850), Trier 1956
  • Richard Laufner: Joh. Hugo W, in: Rheinische Lebensbilder, 16 Bde., 1961 ff, 5, 45-56
  • Ders: Neue Untersuchungen zu den Eltern und Großeltern v. J. H. W, dem ersten Stadtbibliothekar und Gymnasialdirektor in Trier, in: Kurtrierisches Jahrbuch, 1961 ff, 1995, 293-310
  • Landeshauptarchiv Koblenz Best.354 Nr.480
  • Heinz Monz: Karl Marx, Grundlagen der Entwicklung zu Leben und Werk, Trier 1973, 297-319
GND-Nr. 189505680
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pta1471
Zuletzt bearbeitet:11.07.2006

[Bild: Trierer Porträtdatenbank]
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach landesbezogenen Büchern und Aufsätzen
von: Wyttenbach, Johann Hugo / 1767-1848
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
über: Wyttenbach, Johann Hugo / 1767-1848
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Wikipedia
Germania sacra
HBZ - Verbundkatalog NRW und RLP (partiell)
HEBIS - Verbundkatalog Hessen
B3Kat - Verbundkatalog Bayern, Berlin und Brandenburg
HEIDI - Katalog der UB Heidelberg
Trierer Porträtdatenbank


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche