Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Heubt, Franciscus / 1550-1634

Geburtsdatumum 1550
GeburtsortBruttig-Fankel-Fankel
Sterbedatumzwischen Aug. 1634 u. Okt. 1635
SterbeortDietkirchen <Limburg, Lahn>
Wirkungszeit1571-1634
Berufe/StellungenDekan / Kirche
FachgebieteKirche
Biogramm Am 26.5.1571 promoviert ein "Franciscus Fankell" an der Universität Trier. Bis 1586 ist er Vikar des Altars St. Johannes Evangl. im Stift St. Kastor in Karden. Am 1.5.1590 verleiht ihm der Erzb. von Trier als Priester ein vakantes Kanonikat im Stift St. Lubentius in Dietkirchen Am 18.4.1608 wird er vom Kapitel zum Dekan des Stifts St. Lubentius in Dietkirchen gewählt. Am 29.8.1634 urkundet er noch als Dekan, am 27.10.1635 wird das durch seinen Tod vakante Dekanamt neu besetzt. --- [Daten übernommen aus: Friderichs, Alfons [Hrsg.]: Persönlichkeiten des Kreises Cochem-Zell. Trier, Kliomedia : 2004. ISBN 3-89890-084-3]
Quellen
  • Bistumsarchiv Limburg Abt. D, Nr. C1
  • Struck, Das Stift St. Lubentius in Dietkirchen, (Germania Sacra, [Neue Folge] 22), Berlin 1986, S. 335/6 u. 400.
GND-Nr. 1051192471
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pkd0389
Zuletzt bearbeitet:21.11.2011
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Germania sacra


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche