Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Harth, Philipp / 1885-1968

Geburtsdatum09.07.1885
GeburtsortMainz
Sterbedatum25.12.1968
SterbeortBayrischzell
WirkungsorteMainz
Biogramm Kunsterzieher, Tier-Bildhauer, Schriftsteller. Er war Lehrer an der Kunstgewerbeschule. Seit 1908 war er verheiratet mit der Konzert- und Opernsängerin Ida Harth zur Nieden. Bildwerke: u.a. "Tiger" (1936/1969, s. Stresemann-Ufer); "Reiher" (1950/1964, s. Ludwig-Schwamb-Schule); "Storchenpaar" (Privatbesitz); Wolf Chimäre; "Esel" (1965/1975, s. Stadtpark). Bücher: "Mainzer Viertelbuben"; "Eine Geschichte von meinem Freund dem Tierbändiger". Grab: Bayrischzell. --- [Daten übernommen aus: Huber, Wilhelm: Das Mainz-Lexikon. - Mainz : Schmidt, 2002. - ISBN 3-87439-600-2]
GND-Nr. 118701754
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pma0223
Zuletzt bearbeitet:25.11.2002
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach landesbezogenen Büchern und Aufsätzen
von: Harth, Philipp / 1885-1968
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
über: Harth, Philipp / 1885-1968
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Wikipedia
Wikimedia
Regionalgeschichte.net
HBZ - Verbundkatalog NRW und RLP (partiell)
HEBIS - Verbundkatalog Hessen
B3Kat - Verbundkatalog Bayern, Berlin und Brandenburg
Deutsche Digitale Bibliothek
HEIDI - Katalog der UB Heidelberg


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche