Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen

Anzeige: 'baum' im Register: 'Namen':

Diese Treffer per Mail versenden?



Albert, Hermann / 1909-

Geburtsdatum03.04.1919
GeburtsortEßweiler
Sterbedatum01.07.1986
WirkungsorteLandstuhl ; Schönenberg-Kübelberg-Schönenberg
Berufe/StellungenTierarzt ; Jäger ; Schriftsteller
FachgebieteLandwirtschaft ; Schreiben. Dichtung
Biogramm *Wirkungsorte: 1933: Landstuhl. - 1938-1939; seit etwa 1950: Schönenberg <Schönenberg-Kübelberg>. - Lyrik; Prosa (Erzählung); pfälzische Mundart u. Standardsprache. - Langjähriger Vorsitzender der Landestierärztekammer Rheinland-Pfalz.
Quellen
  • Albert, Herrmann: De Oppschuhmacher : von Pfälzer Leuten, von Pferden, Hunden, Schnee-Eulen und Neandertalern. - Ramstein/Pfalz : Paqué, 1982. - S. 100
GND-Nr. 120268728
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/ps00325
Zuletzt bearbeitet:06.09.2006
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach landesbezogenen Büchern und Aufsätzen
von: Albert, Hermann / 1909-
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek



Allen, Henry T. / 1859-1930

Geburtsdatum13.04.1860
GeburtsortSharpsbury / Kentucky
Sterbedatum30.08.1930
SterbeortBuenavista Springs
Berufe/StellungenGeneral
FachgebieteMilitär
Biogramm 1919-1923 Oberbefehlshaber der amerikanischen Besatzungstruppen in Deutschland mit Sitz in Koblenz; gilt als Retter der Festung Ehrenbreitstein, da er die geplante Sprengung verhinderte; bemühte sich um die gerechte Behandlung der Deutschen und verurteilte die französiche Besatzungspolitik
Quellen
  • Stadtarchiv Koblenz
  • Koblenzer Köpfe, 2002
GND-Nr. 117254274
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pka0012
Zuletzt bearbeitet:21.11.2005
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach landesbezogenen Büchern und Aufsätzen
von: Allen, Henry T. / 1859-1930
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Wikipedia
Regionalgeschichte.net
Akten der Reichskanzlei
HBZ - Verbundkatalog NRW und RLP (partiell)
HEBIS - Verbundkatalog Hessen
B3Kat - Verbundkatalog Bayern, Berlin und Brandenburg
Deutsche Digitale Bibliothek
HEIDI - Katalog der UB Heidelberg



Aquila, Kaspar / 1488-1560

Geburtsdatum07.08.1488
GeburtsortAugsburg
Sterbedatum12.11.1560
SterbeortSaalfeld
WirkungsorteBad Kreuznach- Bad Münster am Stein- Ebernburg
Berufe/StellungenEvangelischer Theologe
FachgebieteKirche
Biogramm Lutherischer Theologe. - Nach Studium in Leipzig Feldprediger Franz' von Sickingen [1481-1523]. - 1516 Pfarrer in Jengen, Predigten nach lutherischem Bekenntnis, Gefangenschaft. - 1521 bis zur Übergabe der Ebernburg 1523 Erzieher der Söhne Sickingens. - Weggang nach Wittenberg; Erteilung hebräischen Unterrichts; Mitarbeit an Luthers Übersetzung des Alten Testaments. - Ab 1527 Pfarrer, Superintendent in Saalfeld; Flucht; 1552 Rückkehr nach Saalfeld <Saale>.
GND-Nr. 118649914
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/ps00324
Zuletzt bearbeitet:26.07.2006
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
über: Aquila, Kaspar / 1488-1560
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Wikipedia
Wikimedia
Allgemeine Deutsche Biographie
Neue Deutsche Biographie
Verzeichnis der Drucke des 16. Jahrhunderts (VD16)
Regesta Imperii
HBZ - Verbundkatalog NRW und RLP (partiell)
HEBIS - Verbundkatalog Hessen
B3Kat - Verbundkatalog Bayern, Berlin und Brandenburg
Deutsche Digitale Bibliothek
HEIDI - Katalog der UB Heidelberg
Bildarchiv Foto Marburg



Diez, Christine von / 1571-1638

Andere NamensformenKeppel, Christine von / 1571-1638
Geburtsdatum22.08.1571 [⇒ 2021 - 450. Geburtstag]
GeburtsortSiegen
Sterbedatum1638 [?]
WirkungsorteHilchenbach-Allenbach ; Dillenburg ; Langendernbach ; Diez
Berufe/StellungenWeiblicher Adel
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten
BeziehungenOranje-Nassau, Willem van / 1533-1584
Rubens, Jan / 1530-1587
Oranje-Nassau, Anna van / 1544-1577
Oranje-Nassau, Maurits van / 1567-1625
Biogramm Jüngste Tochter der Fürstin Anna von Sachsen; Kindesvater war entweder ihr Ehemann Wilhelm I. von Oranien-Nassau (der niederländische "Vater des Vaterlandes") oder ihr Anwalt und Vertrauter Jan Rubens (Vater des Malers Peter Paul Rubens); sie wurde von ihrem Ehemann verstoßen, Jan Rubens 1571 verhaftet und mit Hinrichtung bedroht; beide gaben den Ehebruch zu, Anna bestritt jedoch die Vaterschaft Rubens'; Rubens wurde begnadigt, weil seine Frau sich für ihn einsetzte; 1572 ließ sich Wilhelm scheiden und erkannte das Kind nicht an; der Name "von Diez" scheint den Anspruch auf ein Erbteil zu formulieren und nichts mit der Herkunft zu tun zu haben; ca. 1575-1581 am Hof der Familie Wilhelms von Oranien in Dillenburg; ca. 1581-1597 Erziehung im Prämonstratenserkloster Keppel bei Hilchenbach-Allenbach, wo sie ihrer zweifelhaften Herkunft entsprechend schlecht behandelt wurde; ihr (Halb-)Bruder Moritz von Oranien verwendete sich für sie und gewährte ihr ein angemessenes Hochzeitsgeld; 1597 Heirat mit dem reichen Burggrafen Johann Wilhelm von Welschenengst-Bernkott; 3 Kinder; sie bleiben 40 Jahre verheiratet und bauten ihre Güter v.a. in Langendernbach, aber auch bei Neuwied, Diez und Andernach, großzügig aus; im Dreißigjährigen Krieg wurden unter dem Vorwurf der Kollaboration alle Besitztümer beschlagnahmt; um 1636 Tod Johann Wilhelms und Flucht Christines; sie lebte bis zu ihrem Tod vermutlich bei ihrer Tochter Katharina von Quernheim im Elsass; begraben im Dom von Meißen; nach dem Westfälischen Frieden wurden die beschlagnahmten Güter an die Familie zurückgegeben
Quellen
  • Bromberg, Kirstin: Christine von Diez (1571-1638), in: Auf den Spuren der Siegenerinnen, Siegen, 1996, S. 20-22
  • Barton, Ilse-Marie: Das einsame Kind von Keppel, in: Siegerländer Heimatkalender 2010, S. 99-104
  • Hans Kruse: Wilhelm von Oranien und Anna von Sachsen. Eine fürstliche Ehetragödie des 16. Jahrhunderts, in: Nassauische Annalen, Bd.54, 1934, S. 1-184, I-XVI, v.a. S. 70-95
Quellen (WWW)
GND-Nr. 141729767
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pk06246
Zuletzt bearbeitet:26.04.2016
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
über: Diez, Christine von / 1571-1638
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Wikipedia
Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen



Ochs, Kunibert / 1885-1959

Geburtsdatum17.07.1885
GeburtsortEssen
Sterbedatum03.03.1959
SterbeortBad Godesberg
WirkungsorteKoblenz
Berufe/StellungenBeigeordneter
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten
Biogramm Beigeordneter der Stadt Koblenz; Wahl: 4. 5.1921; Amtseinführung: 13. 7.1921; Ausscheiden mit Ablauf der Wahlzeit am 12. 7.1933 aufgrund des "Gesetzes zur Wiederherstellung der Berufsbeamtentums"; anschließend Tätigkeit als Direktor des Rheinischen Verkehrsverbandes (später Landesfremdenverkehrsverband Rheinland) in Bad Godesberg; Foto (1926): StAK FA-2 Nr. 1725; - Stadtdirektor in Köln; Beigeordneter (allg. Verwaltung; Personal) (für Janssen); Geschäftsführer des Landesfremdenverkehrsverbandes Rheinland; 23. 8.1950 Ehrenbürger von Oberwesel. --- [Daten übernommen aus: Stadtarchiv Koblenz: Die Beigeordneten der Stadt Koblenz 1817 bis 1957 (Gesehen am: 1.8.2008), unveröff. Liste]
Quellen
  • Bär, Max: Aus der Geschichte der Stadt Koblenz, 1814 - 1914, Koblenz 1922, S. 123
  • Koblenzer General-Anzeiger 5.7.1921
  • Stadtarchiv Koblenz, 623 Nr. 3401 (Personalakte)
  • Landeshauptarchiv Koblenz, 708, 60.
GND-Nr. 1051181798
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pkb0038
Zuletzt bearbeitet:12.08.2008
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach landesbezogenen Büchern und Aufsätzen
von: Ochs, Kunibert / 1885-1959
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek



Sulzbacher, Toni / 1928-2011

Geburtsdatum1928 [?] [⇒ 2023 - 95. Geburtstag]
Sterbedatum28.03.2011
WirkungsorteWoppenroth ; Kirchberg (Hunsrück)
Berufe/StellungenBürgermeister ; Kommunalpolitiker ; Ehrenbürger
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten
Biogramm 1969-1999 Ortsbürgermeister von Woppenroth; 1970-1989 Mitglied im Verbandsgemeinderat der Verbandsgemeinde Kirchberg, davon viele Jahre als Fraktionsvorsitzender; erhielt 1984 die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz und 1994 die Freiherr-vom-Stein-Plakette; 2001 zum Ehrenbürger von Woppenroth ernannt
Quellen
  • Rhein-Hunsrück-Zeitung. - (2011), 82 vom 07.04., S. 20
GND-Nr. 1051172535
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pk04703
Zuletzt bearbeitet:03.05.2011
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche