Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen

Anzeige: 'blatter' im Register: 'Namen':

Diese Treffer per Mail versenden?



Bellair, Claude / -1731

Sterbedatumum 1731
SterbeortKaiserslautern
WirkungsorteKaiserslautern
Berufe/StellungenSteuereinnehmer
FachgebieteÖffentliche Verwaltung
Biogramm 1694 Beständer des Otterbacher Zehnts; 1695 französisch-königlicher Postmeister und Keller der Komturei Einsiedel; 1696 Erwähnung als Proviantkommissar und Heirat mit der Kaiserslauterer Bürgerstochter Maria Catharina Pfeiffer, verwitwete Florquy; 1702 kurpfälzischer Oberlizenzeinnehmer und Admodiator; nach dem Tod der ersten Frau 1705 Heirat mit Maria Agneta; der Nachname der zweiten Frau ist nicht überliefert.
Quellen
  • Herzog, Heinrich: Bellair - Ein ehemals französischer Beamter wird kurpfälzischer Obereinnehmer in Kaiserslautern. - In: Pfälzisch-Rheinische Familienkunde. - 12 = 39 (1990), S. 1-4
GND-Nr. 1088349161
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/ps01138
Zuletzt bearbeitet:25.06.2008
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek



Schweizer, Franz / 1886-1969

Andere NamensformenBellachini [Pseud.] ; Garvin [Pseud.]
Geburtsdatum12.04.1886
GeburtsortSankt Martin / Landkreis Südliche Weinstraße
Sterbedatum06.10.1969
SterbeortSankt Martin / Landkreis Südliche Weinstraße
Berufe/StellungenMagier
FachgebieteKabarett. Zirkus. Varieté
Biogramm Nach seiner Schulausbildung wurde er 1904 im königlich-rumänischen Zirkus Sidoli Assistent eines Zauberkünstlers; 1906 traf er im niederschlesischen Görlitz auf den bekannten Marburger Zauberer Strack-Bellachini und ging mit diesem bis 1910 auf Tournee durch Deutschland und Europa; es folgten Auftritte vor dem russischen Zaren Nikolaus und Kaiser Wilhelm II., der ihn zum Hofkünstler ernannte; es folgte die Verleihung des Ordens "Heinrich der Löwe" durch den Herzog von Sachsen-Meiningen sowie die Aufnahme in den Magischen Zirkel Deutschlands (1919); nach dem Zweiten Weltkrieg konnte Schweizer nicht mehr an seine früheren Erfolge anknüpfen und lebte zurückgezogen in St. Martin.
Quellen (WWW)
GND-Nr. 1088348890
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/ps01137
Zuletzt bearbeitet:10.11.2010
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Wikipedia


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche