Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen

Anzeige: 'dennis' im Register: 'Namen':

Diese Treffer per Mail versenden?



Börner, Heinz / 1922-

Geburtsdatum12.08.1922 [⇒ 2022 - 100. Geburtstag]
GeburtsortKoblenz
WirkungsorteKoblenz
Berufe/StellungenUnternehmer ; Handwerksmeister
FachgebieteIndustrie. Handwerk
Biogramm 1938-1941 Ausbildung zum Fliesenleger mit anschließender Meisterprüfung; Gründungsmitglied des Baugewerbeverbands Rheinland; Obermeister der Innung; Landesverbandsmitglied und Mitglied des Bonner Bundesverbands; öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger; zog mit seiner Frau Ernestine Börner, geb. Haag, 1946 von Bamberg zurück nach Koblenz; übernahm den von seinenem Vater Adolf Karl Börner 1922 gegründeten Fliesenverlegerbetrieb in der Koblenzer Schützenstraße; schuf daraus zusammen mit seiner Frau 1952 die Firma Fliesen Börner GmbH, einen Fliesen Groß- und Einzelhandel und Komplettanbieter in den Bereichen Fliesen, Bad- und Sanitärausstattung; später Übernahme durch seinen Sohn Dipl.-Ing. Detlef Börner mit seiner Frau Bärbel Börner; Detlef Börner ist auch Obermeister der Fliesenleger-Innung Mittelrhein und Sachverständiger für das Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerk.
Quellen
  • Rhein-Zeitung, Ausg. B0. - (2009), 185 vom 12.08., S. 13
Quellen (WWW)
GND-Nr. 105116768X
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pk03796
Zuletzt bearbeitet:05.11.2009
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Deutsche Digitale Bibliothek



Kalyandjian, Sarkis / 1939-2019

Geburtsdatum01.05.1939
Sterbedatum18.07.2019
SterbeortVollmersbach / Landkreis Birkenfeld
WirkungsorteLondon ; Vollmersbach / Landkreis Birkenfeld
Berufe/StellungenTopmanager
FachgebieteBetriebswirtschaft
Biogramm Geboren in Frankreich; als Jugendlicher Auswanderung in die USA; Wehrdienst in Nahbollenbach, wo er seine spätere Frau Heide kennenlernte; stieg zum Topmanager in der Automobilzulieferindustrie auf, zuletzt als CEO des Auto- und Luftfahrtkonzerns GKN in London; nach dem Ruhestand Umzug nach Vollmersbach; gründete zusammen mit seiner Frau eine Stipendiatenstiftung für Schüler der Region Birkenfeld; im Firmenbeirat der Wolfgang Loch GmbH in Idar-Oberstein; Sammler von Edelsteinskulpturen; spendete im August 2019 dem Deutschen Mineralienmuseum die weltweit größte Sammlung der französischen Künstler Claudius Barbat und Katherine Dimitri;
Quellen
  • Simon, Peter: In memoriam Sarkis Kalyandjian, in: Landkreis Birkenfeld: Heimatkalender 65.2020, S: 284-285
GND-Nr. 1215868774
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pk06798
Zuletzt bearbeitet:12.08.2020
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
über: Kalyandjian, Sarkis / 1939-2019
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Deutsche Digitale Bibliothek


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche