Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen

Anzeige: 'gesemann, heinrich johann karl / 1886-1939' im Register: 'Namen':

Diese Treffer per Mail versenden?



Endres, Bernhard Johann / 1823-1908

Geburtsdatum20.08.1828
GeburtsortTrier
Sterbedatum22.04.1908
SterbeortTrier
Berufe/StellungenLehrer ; Pfarrer / Katholische Kirche
FachgebieteBildung. Erziehung ; Kirche
Werke (Auswahl)Das Bantusseminar zu Trier. Eine historische Studie, Trier 1889, 21890 ; Die Bildung und Erziehung der Geistlichen nach kathol. Grundsätzen (Pseudonym: Irenäus Themistor, gemeinsam mit M.F. Korum), Trier 1884, 31904 ; Sollen unsere Schulen christl. bleiben? Trier 1879 ; 13 Artikel im Pastor bonus 1891-1907 ; Veröffentlichungen nachgewiesen in E's Personalakte (Bistumsarchiv Trier Abtlg 85 Nr.379)
Biogramm Regens. - E studierte in Trier, München und Löwen Philosophie und kathol. Theologie, 1853 Priesterweihe in Trier. Anschließend Kaplan in Schweich, 1857 Domvikar und 1860 Direktor des Trierer Knabenkonviktes. 1891-1906 war E Regens des Priestersemin. Trier, außerdem 1884-1906 Domkapitular. 1881 wurde er zum Geistl. Rat und 1903 zum Päpstl. Hausprälaten ernannt - E war ein Wohltäter der Trierer Kirche: Zum Neubau des Bischöflichen Priesterseminars Trier "Felicianum" (1897) spendete er bedeutende Summen. Weiter schenkte er dem Bischöflichen Priesterseminar Trier den Josefshof (früher Rendenbachshof genannt), auf dem später das Gebäude "Josefinum" des Bischöflichen Priesterseminars Trier (1929) entstand, später in "Rudolfinum" umbenannt. Dem Trierer Konvikt schenkte er in Ruwer den Duisburger Hof, dazu große Ländereien zur Dotierung v. Studienstiftungen. Sein Vaterhaus in der Trierer Dietrichstraße vermachte er den Jesuiten ("Ignatiushaus"). - Auf schriftstellerischem Gebiet trat er (gemeinsam mit Bischof Michael Felix Korum) hervor als Verfechter der tridentinischen Priesterausbildung. Die Rechtsansprüche des Trierer Konvikts verteidigte er in mehreren Publikationen. In der Schulfrage und bezügl. der Heilig-Rock-Ausstellung 1891 bereitete er wohl Korums Positionen vor. - --- [Daten übernommen aus: Martin Persch, in: Monz, Heinz (Hrsg.): Trierer Biographisches Lexikon. - Trier : Wissenschaftlicher Verlag, 2000. - ISBN 3-88476-400-4]
Quellen
  • Guido Groß: Die Duisburg in Ruwer, in: Neues Trierisches Jahrbuch, 1961 ff, 1967, 86 f.
  • Carl Kammer, Prälat E (1828-1908), in: Paulinus 84 (1958) Nr.5 v. 2.02.1958, 14
  • Hermann Spoo: Biographischer Führer über Triers Friedhöfe, Manuskript Trier 1943, 15-16
  • Der Weltklerus der Diözese Trier seit 1800, Trier 1941. Fortgeführtes und ergänztes Exemplar im Bistumsarchiv Trier, 106.
  • *Abbildungen: Fotos im Bistumsarchiv Trier, bei Kammer und in der Bibliothek des Priestersemin. Trier, Lade 16
GND-Nr. 116477717
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pta0289
Zuletzt bearbeitet:11.07.2006
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
HBZ - Verbundkatalog NRW und RLP (partiell)
HEBIS - Verbundkatalog Hessen
B3Kat - Verbundkatalog Bayern, Berlin und Brandenburg


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche