Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen

Anzeige: 'greif' im Register: 'Namen':

Diese Treffer per Mail versenden?



Becker, Johann Philipp / 1809-1886

Geburtsdatum19.03.1809
GeburtsortFrankenthal (Pfalz)
Sterbedatum07.12.1886
SterbeortEaux-Vives <Genf>
WirkungsorteBiel <Bern> ; Paris ; Genf
Berufe/StellungenBürstenmacher ; Unternehmer ; Politiker ; Journalist
FachgebieteBetriebswirtschaft ; Politikwissenschaft
Biogramm *Wirkungsorte: Ab 1847: Biel <Bern>. - 1856-1860: Paris. - Ab 1861: Genf. - 1832 Teilnehmer und Redner des Hambacher Fests. - 1833 an mehreren spektakulären Gefangenenbefreiungen beteiligt. - 1847 Emigration in die Schweiz, dort Organisierung eines Freikorps zur Unterstützung der deutschen revolutionären Bestrebungen. - 1847 Offizier im Schweizer Sonderbundkrieg. - 1849 während der Reichsverfassungskampagne Oberbefehlshaber der badischen Revolutionstruppen. - 1864 Mitbegründer der I. Internationalen. - Förderer der Internationalen Arbeiter-Assoziation; 1866-1871 Herausgeber des Organs deren deutschsprachigen Sektion Der Vorbote; 1876-1882 dessen französichsprachigen Pendants Le Précurseur. - Mitglied des Allemeinen Deutschen Arbeitervereins, der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei. - War außer seinen politischen Aktivitäten auch als Zigarrenfabrikant, Cafetier, Handelsvertreter und Journalist tätig.
Quellen
  • Hahn, Hans-Werner [Hrsg.]: Johann Philipp Becker : Radikaldemokrat - Revolutionsgeneral - Pionier der Arbeiterbewegung. Stuttgart : Thorbecke, 1999
  • hls-dhs-dss.ch/textes/d/D16362.php
Quellen (WWW)
GND-Nr. 116104198
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/ps00368
Zuletzt bearbeitet:25.08.2006
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
über: Becker, Johann Philipp / 1809-1886
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Wikipedia
Wikimedia
Neue Deutsche Biographie
Historisches Lexikon der Schweiz
Personen der Landesbibliographie Baden-Württemberg
HBZ - Verbundkatalog NRW und RLP (partiell)
HEBIS - Verbundkatalog Hessen
B3Kat - Verbundkatalog Bayern, Berlin und Brandenburg
Deutsche Digitale Bibliothek
HEIDI - Katalog der UB Heidelberg



Gottbill, Johann Christoph / 1768-1828

Geburtsdatum13.04.1768
GeburtsortTrier
Sterbedatum25.01.1828
SterbeortNonnweiler-Mariahütte
Berufe/StellungenUnternehmer ; Bürgermeister
FachgebieteIndustrie. Handwerk ; Politiker und historische Persönlichkeiten
Biogramm Hüttenmeister, Bürgermeister. - Nach Studium an der Universität Trier 1787 Magister. Mitbesitzer der Eisenhütte Mariahütte. 1808-1816 Maire v. Otzenhausen, anschließend bis 1818 dort Bürgermeister. G war 1826 stellvertr. Mitglied des Rheinischen Provinziallandtages für den Wahlkreis Trier. - --- [Daten übernommen aus: Heinz Monz, in: Monz, Heinz (Hrsg.): Trierer Biographisches Lexikon. - Trier : Wissenschaftlicher Verlag, 2000. - ISBN 3-88476-400-4]
Quellen
  • Vera Torunsky: Die Abgeordneten der Rheinischen Provinziallandtage und ihre Stellvertreter 1825-1888, Köln/ Bonn 1998, 168 f
GND-Nr. 1051208637
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pta0401
Zuletzt bearbeitet:11.07.2006
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek



Keuler, Richard / 1949-

Geburtsdatum1949 [⇒ 2024 - 75. Geburtstag]
GeburtsortNiederzissen
WirkungsorteNiederzissen ; Koblenz ; Bad Neuenahr- Ahrweiler-Ahrweiler
Berufe/StellungenBürgermeister ; Verwaltungswirt
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten ; Öffentliche Verwaltung
Biogramm 1956-1964 Besuch der Katholischen Volksschule Niederzissen, 1970 Abitur am Staatlichen Aufbaugymnasium Daun; 1972-1975 Ausbildung zum Diplom-Verwaltungswirt bei der Bezirksregierung Koblenz und an der damaligen Verwaltungsschule Koblenz; 1975-1991 Tätigkeit bei der Kreisverwaltung Ahrweiler; seit 1991 Oberamtsrat beim Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung; seit 1968 CDU-Mitglied; 1979-1990 und seit 2004 Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Niederzissen; 1974-1988 und seit 2004 Mitglied des Gemeinderates Niederzissen; 1979-1989 und seit 2004 Mitglied im Verbandsgemeinderat Brohltal; seit 2004 auch Kreistagsmitglied; 2007 Gründungsmitglied und seither Vorsitzender des Kultur- und Heimatvereins Niederzissen; seit 2009 Bürgermeister von Niederzissen.
Quellen (WWW)
GND-Nr. 1051169364
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pk04026
Zuletzt bearbeitet:09.03.2010
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach landesbezogenen Büchern und Aufsätzen
von: Keuler, Richard / 1949-
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
B3Kat - Verbundkatalog Bayern, Berlin und Brandenburg


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche