Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen

Anzeige: 'heimes, heinrich / 1855-1933' im Register: 'Namen':

Diese Treffer per Mail versenden?



Heimes, Heinrich / 1855-1933

Geburtsdatum12.07.1855
GeburtsortMayen
Sterbedatum18.02.1933
SterbeortKronberg <Taunus>
WirkungsorteDüsseldorf ; Karlsruhe ; Kronberg <Taunus>
Berufe/StellungenMaler
FachgebieteMalerei. Zeichnung. Graphik
Beziehungen (Link)Niessen, Wilhelm / 1859-1942
Biogramm Kindheit in Mayen, Jugendzeit ab 15 in Neuenahr; ab 1880 Studium an der Düsseldorfer Kunstakademie, unter anderem bei Eugen Gustav Dücker; nach 5 Jahren Wechsel an die Kunstschule Karlsruhe, wo er 6 Jahre lang als Meisterschüler Gustav Schönlebers blieb; danach Rückkehr nach Düsseldorf und etwa 20 Jahre später Umzug nach Kronberg im Taunus; enge Kontakte zu Carl Melchers und George Hitchcock in Egmont am Zuider See in den Niederlanden; außerdem Studienreisen nach Italien, Frankreich Palästina und Ägypten; Freundschaft zu Dr. Wilhelm Niessen; Ausstellungen in vielen großen Städten Deutschlandes, von München bis Berlin; malte fast ausnahmslos Meeres- und Küstenlandschaften; gilt als Meister der Perspektive.
Quellen
  • Beuler Lupe - Postille des Bürgervereins Beul St. Willibrord e. V. (1988), 11, S. 3-7
GND-Nr. 1051155703
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pk02012
Zuletzt bearbeitet:20.08.2007
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
über: Heimes, Heinrich / 1855-1933
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Wikipedia
Wikimedia
HBZ - Verbundkatalog NRW und RLP (partiell)


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche