Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen

Anzeige: 'kastenholz, carl / 1889-1964' im Register: 'Namen':

Diese Treffer per Mail versenden?



Kastenholz, Karl / 1889-1964

Andere NamensformenKastenholz, Carl
Geburtsdatum28.07.1889
GeburtsortBad Sobernheim
Sterbedatum03.03.1964
SterbeortBad Kreuznach
WirkungsorteDüsseldorf ; Davos ; Bad Kreuznach
Berufe/StellungenMaler
FachgebieteMalerei. Zeichnung. Graphik
Beziehungen (Link)Kastenholz, Maria / 1893-1985
Biogramm 1912 - 1915 Studium an der Königlich Preußischen Kunst-Akademie Düsseldorf unter anderem bei Ludwig Keller und Eduard von Gebhard; der an einer Lungentuberkulose erkrankte Maler hielt sich danach mehrfach in der Schweiz auf, wo er stark von dem Bildhauer Philipp Modrow und dessen Kreis geprägt wurde; nachdem zunächst expressionistische, aber auch von der neuen Sachlichkeit beeinflusste Porträts im Vordergrund seines Schaffens standen, malte Kastenholz nach dem 2. Weltkrieg vor allem Landschaftsbilder; Mitglied der "Vereinigung bildender Künstler vom Nahegau mit dem Sitz Kreuznach", die später im Künstlerbund "Westmark" aufging; ein Teil seines Werks ist heute im Schlossparkmuseum in Bad Kreuznach zu sehen; seit dem Tod seiner Mutter am 05.06.1929 lebte er mit seiner Schwester, der Konzertsängerin Maria Kastenholz, im Elternhaus am Martinsberg 3 in Bad Kreuznach
Quellen
  • Von innerer Überzeugung beseelt ... , 2007
  • Naheland-Kalender. - 1986, S. 121
GND-Nr. 103280775X
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pk01941
Zuletzt bearbeitet:20.09.2012
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
über: Kastenholz, Karl / 1889-1964
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche