Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen

Anzeige: 'koch, apollinar / 1800-1870' im Register: 'Namen':

Diese Treffer per Mail versenden?



Klock, Franz-Joachim / 1937-2000

Geburtsdatum11.03.1937
GeburtsortTrier
Sterbedatum15.04.2000
SterbeortIsmaning
Berufe/StellungenBuchhändler ; Hochschullehrer
FachgebieteBuch. Buchhandel
Werke (Auswahl)Veröffentlichungen zur Kostenrechnung im Buchhandel, zur Führung und Organisation v. Buchhandlungen, insbes Rentabiblitätsplanung und zu den Strukturveränderungen im Buchhandel, Entwicklungstrends und Zukunftsperspektiven ; Auswahl: (Hg zusammen mit Friederike Kästing) Beiträge zur Ökonomie des Verlagsbuchhandels, Baden-Baden 1990 ; (Hg seit 1977 jährl) Planungstaschenbuch Sortiment, Düsseldorf
Biogramm Buchhändler und Honorarprofessor. - K studierte 1957-1962 an den Universitäten Hamburg und Saarbrücken Betriebswirtschaft, Abschluß 1961 als Diplom-Kaufmann. 1961-1969 war er kaufmännischer Leiter und Prokurist der Buchhandlung Baedecker in Essen und 1969-1991 kaufmännischer Leiter und Geschäftsführer sowie ab 1973 auch Gesellschafter des Carl Hanser Verlages in München. - Durch Gremienarbeit in der Buchbranche, Lehrtätigkeit sowie durch kontinuierl Veröffentlichungen in der Fachpresse wurde K zu einem der führenden betriebswirtschaftl. Vertreter des Buchhandels. So war er 1969-1992 Mitglied und später Vorsitzender des Steuerausschusses des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, 1977-1986 Vorstandsmitgl. des Vereins für buchhändlerischen Abrechnungsverkehr und Mitglied des Aufsichtsrates der Buchhändlerabrechnungsgesellschaft, seit 1978 Mitglied der "Betriebswirtschaftlichen Kommission des Verlegerausschusses" und seit 1988 Mitbegründer und Mitglied des Arbeitskreises "Verlagsmarketing" der Schmalenbachgesellschaft ( = Deutsche Gesellschaft für Betriebswirtschaft Köln), ferner Mitbegründer der Fachzeitschrift "Buchmarkt". Seit 1987 war K Lehrbeauftragter und Mitglied des Beirats des Aufbaustudienganges Buchwissenschaft an der Universität München und hier seit 1995 Honorarprofessor für Buchwirtschaft. Zugleich war er Mitbegründer des "Münchner Modells", dem Aufbau- und Diplomstudiengang zum akademischen Grad "Diplombuchhändler/in". - --- [Daten übernommen aus: Gudrun Kippe-Wengler, in: Monz, Heinz (Hrsg.): Trierer Biographisches Lexikon. - Trier : Wissenschaftlicher Verlag, 2000. - ISBN 3-88476-400-4]
Quellen
  • Friederike Kästing: Zum Tod v. Prof. Franz-Joachim K: Initiator und Berater, in: Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel Nr. 49 v. 20.06.2000, 26 f.
  • Georg Jäger: K's Engagement in München, in: a.a.O. 27
GND-Nr. 122466780
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pta0634
Zuletzt bearbeitet:11.07.2006
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche