Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen

Anzeige: 'scharfenstein' im Register: 'Namen':

Diese Treffer per Mail versenden?



Rath, Hans / 1899-1970

Geburtsdatum10.01.1899 [⇒ 2024 - 125. Geburtstag]
GeburtsortCochem
Sterbedatum08.01.1970 [⇒ 2020 - 50. Todestag]
SterbeortCochem
Berufe/StellungenBankdirektor
FachgebieteHandel. Dienstleistung
Biogramm In Cochem besuchte er die Volksschule sowie die höhere Schule u. machte seinen Abschluss in Koblenz. Am 1.4.1916 trat er bei der Cochemer Volksbank in die Lehre ein, wurde aber bald Soldat u. diente im 1. Weltkrieg an der Front. Von 1921/23 war er bei der Dresdner Bank in Frankfurt a.M. Als er nach Cochem zurückkam, half er der Volksbank über die schwere Zeit der Inflation. Er rückte zum Prokuristen auf u. wurde 1953 Bankdirektor u. damit Vorstandsmitglied der Cochemer Volksbank. Sein Pflichtbewusstsein u. sein Arbeitseinsatz, sein aufrechter Charakter u. seine menschliche Güte waren für Viele ein Vorbild. Er war ein passionierter Ruderer u. Förderer der Cochemer Rudergesellschaft, er errang mehrere Siege. Für seine über 50-jährige Tätigkeit bei der Cochemer Volksbank verlieh ihm der Bundespräsident Dr. Lübke am 1.6.1966 das Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland am Band, das ihm von Landrat Bartos am 10.6.1966 im Hotel "Germania" in Cochem im Namen von Ministerpräsident Dr. Peter Altmeier überreicht wurde. --- [Daten übernommen aus: Friderichs, Alfons [Hrsg.]: Persönlichkeiten des Kreises Cochem-Zell. Trier, Kliomedia : 2004. ISBN 3-89890-084-3]
Quellen
  • Gattow, Bundesverdienstkreuz für H.R, in: Rhein-Zeitung, Ausgabe D (Cochem-Zell) v. 12.6.1966
  • ders. Bankdirektor H.R. weilt nicht mehr unter uns, in: Rhein-Zeitung, Ausgabe D (Cochem-Zell) v. 12.1.1970
  • Todesanzeige u. Nachruf der Vereinigten Volksbank in: Rhein-Zeitung, Ausgabe D (Cochem-Zell) v. 10.1.1970
  • Mitteilung von Haupenthal H.W. am 6.3.2003 aus dem Redaktionsarchiv der Rhein-Zeitung, Ausgabe D (Cochem-Zell) in Koblenz
  • Mitteilung von Frau Marion Voigt, Landeshauptarchiv Koblenz v. 19.3.2003.
GND-Nr. 1051198445
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pkd0769
Zuletzt bearbeitet:16.12.2010
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek



Raulwings, Heinrich / 1907-1992

Geburtsdatum27.04.1907
GeburtsortNeesen
Sterbedatum21.05.1992
SterbeortDehme
WirkungsorteBad Bertrich ; Sankt Aldegund ; Zell (Mosel)
Berufe/StellungenUnternehmer
FachgebieteHandel. Dienstleistung
Biogramm Über einen Kuraufenthalt in Bad Bertrich u. einen Kriegskameraden in St. Aldegund fand er den Weg an die Mosel, diese Beziehung führte dazu, dass er sich stark in ideeller u. finanzieller Hinsicht in St. Aldegund engagierte. Neben der Leitung seines Betriebes in Bad Oeynhausen hat er auch hier sich auf Kreis- u. Stadtebene für die Bevölkerung eingesetzt, dafür wurde ihm 1979 das Bundesverdienstkreuz verliehen. Nach vielen Aufenthalten in St. Aldegund wurde er hier ein Bürger unter Bürgern. Die Schaffung eines vorbildlichen Walderholungsplatzes auf der Höhe ist sowohl von der Idee als auch von der Aufbringung der Mittel sein Werk. Die Neugestaltung des Moselufers, die Errichtung einer Wartehalle, die Herausgabe eines Fremdenverkehrsprospektes u. manches andere hat er angeregt u. gefördert. Aus Dankbarkeit wurde er 1973 zum Ehrenbürger ernannt. Im März 1980 erhielt er als erster auswärtiger Bürger der Verbandsgemeinde Zell den Wappenteller. --- [Daten übernommen aus: Friderichs, Alfons [Hrsg.]: Persönlichkeiten des Kreises Cochem-Zell. Trier, Kliomedia : 2004. ISBN 3-89890-084-3]
Quellen
  • Gattow, St. Aldegunds Ehrenbürger erhielt den Wappenteller, in: Rhein-Zeitung, Ausgabe D (Cochem-Zell) v. 8/9.3.1980
GND-Nr. 1051198453
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pkd0770
Zuletzt bearbeitet:16.12.2010
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek



Scharfenstein, Bernhard / -2008

GeburtsortSankt Katharinen / Landkreis Neuwied
Sterbedatum2008
SterbeortBrasilien
Berufe/StellungenPfarrer / Katholische Kirche ; Elektriker
FachgebieteKirche
Biogramm Starkstromelektriker; wandte sich den Johannes-Missionaren in Leutesdorf und Eypen (Belgien) zu; 1972 in St. Katharinen zum Priester geweiht; er kam über den Franziskaner-Orden nach Brasilien; zunächst arbeitete er hier an der Ostküste des Landes bei Recife, später im Bistum Campania; 1997 half er in Unkel aus, als die Pfarrstelle vakant war.
Quellen
  • Rhein-Zeitung, Ausg. AL. - (2008), 136 vom 13.06., S. 21
GND-Nr. 1051161584
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pk02916
Zuletzt bearbeitet:16.07.2008
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek



Scharfenstein, Christa / 1937-

Andere NamensformenSchneider, Christa [Geburtsname]
Geburtsdatum1937
GeburtsortUnkel
WirkungsorteRheinbreitbach
Berufe/StellungenMundartschriftstellerin
FachgebieteSchreiben. Dichtung
Werke (Auswahl)Damals : Erinnerungen eines rheinischen Mädchens, 2008
Quellen
  • Damals : Erinnerungen eines rheinischen Mädchens, 2008, S. 5-7
GND-Nr. 1051216443
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pk03416
Zuletzt bearbeitet:07.05.2009
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach landesbezogenen Büchern und Aufsätzen
von: Scharfenstein, Christa / 1937-
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
über: Scharfenstein, Christa / 1937-
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche