Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen

Anzeige: 'seibel, manfred / 1958-' im Register: 'Namen':

Diese Treffer per Mail versenden?



Seekatz, Ralf / 1972-

Geburtsdatum10.11.1972 [⇒ 2022 - 50. Geburtstag]
GeburtsortFriesenhagen-Dernbach
WirkungsorteMainz ; Westerburg ; Mayen
Berufe/StellungenAbgeordneter ; Industriekaufmann ; Verwaltungswirt ; Bürgermeister
FachgebieteIndustrie. Handwerk ; Öffentliche Verwaltung ; Politiker und historische Persönlichkeiten
Biogramm Mitglied des Rheinland-Pfälzischen Landtags
  • Partei: CDU
  • Mandate: Mandat 15. Wahlperiode: Landesliste, Platz 26
  • Mandat 16. Wahlperiode: Landesliste, Platz 12
  • Konfession: Evangelisch
  • Ausbildung, beruflicher und persönlicher Werdegang: 1993 Abitur am Wirtschaftsgymnasium Westerburg, 1993-1995 Ausbildung zum Industriekaufmann, 1995-1998 Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Mayen, Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt (Fachhochschule), 1998-2006 Tätigkeit bei verschiedenen Behörden, zuletzt Leiter des Bürgerbüros bei der Verbandsgemeinde Montabaur
  • Politische und gesellschaftliche Funktionen: 1999-2007 Mitglied und 2004-2007 CDU-Fraktionsvorsitzender im Stadtrat Westerburg
  • 1999-2007 Vorsitzender des CDU-Ortsverbands Westerburg
  • 2004 stellvertretender Fraktionsvorsitzender im Verbandsgemeinderat Westerburg
  • 2007 Stadtbürgermeister von Westerburg
  • 2009 Mitglied des Kreistags Westerwald
  • stellvertretender Kreisvorsitzender des DRK Westerwald, Ständiger Schirmherr der Stadtkapelle Westerburg, Mitglied im Kuratorium und im Freundeskreis des DRK-Krankenhauses Hachenburg, im Aufsichtsrat der Rettungsdienst GmbH des DRK, im Förderverein des Evangelischen und Johanniter Krankenhauses Selters, im Kuratorium des Internationalen Bundes (IB), im Stiftungsrat und im Vorstand des Fördervereins des Europa-Hauses Marienberg, Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Westerburg, im Westerwaldverein und weiterer Vereine
  • Mitgliedschaft im Landtag, Gremientätigkeit: seit 18.05.2006 (seit 15. Wahlperiode) Mitglied des Landtags
  • 15. Wahlperiode: stellvertretender Vorsitzender Ausschuss für Umwelt, Forsten und Verbraucherschutz, Schriftführender Abgeordneter (bis März 2009), Mitglied Ausschuss für Europafragen, Innenausschuss
  • 16. Wahlperiode: stellvertretender Vorsitzender Ausschuss für Inneres, Sport und Infrastruktur, Mitglied Ausschuss für Europafragen und Eine Welt.- --- [Daten übernommen aus "Die Stellvertreter des freien Volkes. Die Abgeordneten der Beratenden Landesversammlung und des Landtags Rheinland-Pfalz von 1946 bis 2015", Mainz 2016 (Red.schluss 01.12.2015)]
  • Alternatives o. ergänzendes Biogramm Nach dem Abitur am Wirtschaftsgymnasium Westerburg Ausbildung zum Industriekaufmann; später Ausbildung für den gehobenen Verwaltungsdienst mit Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Mayen; unter anderem als Leiter des Bürgerbüros der Verbandsgemeinde Montabaur tätig; seit 1999 für die CDU im Stadtrat Westerburg; 2004-2007 CDU-Fraktionsvorsitzender im Stadtrat Westerburg; seit 2006 Mitglied des Mainzer Landtags; seit 2007 Stadtbürgermeister von Westerburg; aktiver Feuerwehrmann.
    Quellen
    • Westerwälder Zeitung. - (2006), 67 vom 20.03., S. 17
    Quellen (WWW)
    GND-Nr. 105115247X
    Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pke0667
    Zuletzt bearbeitet:01.12.2015
    Weitere Informationen:
    Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach landesbezogenen Büchern und Aufsätzen
    von: Seekatz, Ralf / 1972-
    Gemeinsame Normdatei
    Deutsche National-Bibliothek
    Wikipedia
    Wikimedia
    B3Kat - Verbundkatalog Bayern, Berlin und Brandenburg


    Ausgabeformat wechseln

    Standardanzeige
    Mobilanzeige
    Kategorienanzeige
    Fliesstext
    Mobilanzeige 2

    Neue Suche