Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Klassische Ansicht anfordern]




Diese Treffer per Mail versenden?




[Bild: Trierer Porträtdatenbank]
Beckenkamp, Kaspar Benedikt / 1747-1828
Geburtsdatum06.02.1747
GeburtsortKoblenz-Ehrenbreitstein
Sterbedatum01.04.1828
SterbeortKöln
WirkungsorteErzstift Trier ; Koblenz-Ehrenbreitstein ; Köln
Berufe/ StellungenMaler
FachgebieteMalerei. Zeichnung. Graphik
Beziehungen (Link)Kirn, Georg Heinrich / 1736-1793; Klemens Wenzeslaus / Trier, Erzbischof / 1739-1812; Zick, Januarius / 1730-1797; Beckenkamp, Lorenz / 1704-1762; Beckenkamp, Johann Franz Bernhard / 1741-1769;
BeziehungenBeckenkamp, Johann Peter; Beckenkamp, Sigismund August / 1788-1823;
Biogramm Der Vorname "Kaspar" ist lediglich durch die Sterbeurkunde nachgewiesen. - Sohn des Weinbrenners Lorenz B., der bei seinem Schwiegervater zum Hofmaler beim Trierer Kurfürsten Klemens Wenzeslaus in Ehrenbreitstein avancierte; Schüler seines Vaters, sowie von Januarius Zick und (vermutlich) Christian Georg Schütz; das erste signierte Werk stammt von 1776; zu dieser Zeit wurde der Kurfürst auf ihn aufmerksam und erteilte ihm Aufträge oder vermittelte an andere Kunden; arbeitete bis 1781 im väterlichen Malergeschäft; 1781 Heirat mit Katharina, geb. Breitbach; 1784 Tod seiner 1. Frau; Aufträge durch den Kölner Kurfürsten Maximilian Franz und den Grafen zu Salm-Reifferscheidt; möglicherweise auch Umzug nach Bonn; seit 1786 in Köln als Bürger und als Zunftmitglied nachgewiesen; Heirat mit Anna Maria, geb. Zipperling; beliebter "Fürstenmaler" und Portraitist reicher Kaufleute, daneben auch Landschaftsbilder und religiöse Gemälde; 1799-1803 gibt es keine Nachweise oder Werke; im Zuge der Säkularisation Beschäftigung als Restaurator und Verkäufer von Gemälden aus der Kirchenausstattung; 1812 wieder gute Auftragslage; 1818-1821 Kopie eines Bildes aus dem Kölner Dom für den preussischen König Friedrich Wilhelm III. - Er wandelte im Lauf der Zeit seinen Stil vom Klassizismus zum biedermeierlichen Naturalismus; Bruder der Maler Johann Franz Bernhard und Johann Peter B.; eine Reihe von Einzelheiten aus seiner Biographie scheinen auf einer Verwechslung mit seinem Bruder Peter zu beruhen; so ist fraglich, welcher der Brüder in Bonn mit der Familie Beethoven befreundet war und wer von beiden das Koblenzer Theater ausmalte; sein Sohn Sigismund August wurde ebenfalls Maler
Quellen
  • Mosler, Bettina: Benedikt Beckenkamp, 2003
  • Kurzbiographien vom Mittelrhein und Moselland, 1968
Quellen (WWW)
Weitere Informationen
GND-Nr. 12013666X
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pk00240
Zuletzt bearbeitet:23.06.2016

Neue Suche