Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Klassische Ansicht anfordern]




Diese Treffer per Mail versenden?



Beinbrech, Johann Jacob / 1799-1834
Andere NamensformenBeinbrech, Jean Jacques / 1799-1834
Geburtsdatum22.08.1799
GeburtsortBad Kreuznach
Sterbedatum07.08.1834
SterbeortBad Kreuznach
Berufe/ StellungenUnternehmer
FachgebieteHandel. Dienstleistung
Beziehungen (Link)Beinbrech, Friedrich Theodor / 1828-1895;
Biogramm Sohn eines Schuhmachers aus Kreuznach; seiner Familie gehörte das Haus, in dem sich das Ladengeschäft befand; seit ca. 1805 Besuch der Elementarschule in der Klappergasse; ca. 1810-1813 Besuch des Kreuznacher Schulkollegiums ("Collège de Creuznach"), des Vorläufers des Königlich Preußischen Gymnasiums (heute "Gymnasium an der Stadtmauer"); nach dem Tod des Vaters 1814 Beginn einer Kaufmannslehre im Gemischtwarenhandel von Johann Heinrich Kaufmann; 1818 Abschluß der Lehre als "Bediente Würde" oder "Kommis" (Handlungsgehilfe); lebte danach zunächst als Privatgelehrter von Mieteinnahmen und Spekulationen; 1821 Eröffnung eines Holz- und Eisenhandels; 1924 Heirat mit Elisabetha Louise ("Lisetta"), geb. Schaeffer; 6 Kinder; investierte in Immobilien und den Weinbau; 1829 Aufnahme in die Casion-Gesellschaft; 1834 Tod des jüngsten Kindes und der Ehefrau, wenige Wochen vor seinem eigenen Tod; sein Schwager, später sein Sohn Friedrich Theodor, führten den Baustoffhandel weiter; die Firma Beinbrech existiert bis heute in Bad Kreuznach; 1819 Beginn der Tagebuchaufzeichnungen, die ein wertvolles Dokument zur Kreuznacher Stadtgeschichte darstellen
Quellen
  • Blum-Gabelmann, Franziska: Der Kreuznacher Johann Jacob Beinbrech, 1. Aufl., Bad Kreuznach, 2006
Weitere Informationen
GND-Nr. 133008444
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pk06082
Zuletzt bearbeitet:03.12.2014

Neue Suche