Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Klassische Ansicht anfordern]




Diese Treffer per Mail versenden?



Staab, Franz / 1942-2004
Geburtsdatum21.11.1942 [⇒ 2022 - 80. Geburtstag]
GeburtsortBudenheim
Sterbedatum26.04.2004
SterbeortStadecken-Elsheim
WirkungsorteMainz ; Landau in der Pfalz
Berufe/ StellungenHistoriker ; Hochschullehrer
FachgebieteBildung. Erziehung ; Geschichtswissenschaft
Werke (Auswahl)Untersuchungen zur Gesellschaft am Mittelrhein in der Karolingerzeit, Diss. phil. Mainz, 1972 ; Das Erzstift Mainz im 10. und 11. Jahrhundert. Grundlegung einer Geschichte der Mainzer Erzbischöfe, Habilitationsschrift Universität Mainz 1984, Bruchsal 2008 ; Hildegard von Bingen. Fragmente einer Biographie der Heiligen, Vereinigung der Heimatfreunde am Mittelrhein, hrsg. aus dem Nachlass von Prof. Dr. Franz Staab, Heimatpflege für den Kreis Mainz-Bingen, Band 27, Bruchsal 2012
Biogramm Volksschule Budenheim; Abitur am Schloss-Gymnasium Mainz; Studium, Promotion; Hochschulassistent an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz; "Adjunct Professor" an der State University of New York at Albany; Universitätsprofessor in Mainz mit der Venia legendi für Mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften (1985-87); Professor und Leitung des Historischen Seminars an der EWH Landau/Universität Koblenz-Landau (1987-2003); Mitgliedschaften, z. T. Vorsitz: Gesellschaft für Mittelrheinische Kirchengeschichte; Pfälzische Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften; Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein; Historische Verein der Pfalz; Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz; Vereinigung der Heimatfreunde am Mittelrhein; Auszeichnung: Heimat-Literaturpreis der Vereinigung der Heimatfreunde am Mittelrhein. --- [Text von Norbert Diehl (per Email am 15.10.2018)]
Quellen
  • Vereinigung der Heimatfreunde am Mittelrhein e. V., Hg.: Universitätsprofessor Dr. Franz Staab - der Wissenschaft verpflichtet, der Heimat verbunden; Bingen, 2006
Quellen (WWW)
Weitere Informationen
GND-Nr. 108457761
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pk06587
Zuletzt bearbeitet:17.10.2018

Neue Suche