Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Klassische Ansicht anfordern]




Diese Treffer per Mail versenden?



Böhme, Otto Ferdinand / 1876-1956
Geburtsdatum22.07.1876
GeburtsortDankerode / Harzgerode
Sterbedatum27.11.1956
SterbeortOberwesel
WirkungsorteMarienwerder ; Hattingen ; Simmern/Hunsrück ; Berlin ; Herzberg ; Hamm (Westf)
Berufe/ StellungenJurist ; Landrat
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten ; Recht
Biogramm Sohn eines Lehrers; ab 1886 Besuch des Stadtgymnasiums in Halle/Saale; 1895 Abitur; Studium der Rechts- und Staatswissenschaften in Halle; 1898 erste jurstische Prüfung in Naumburg; 1899-1900 Wehrdienst in Halle, Reserveoffizier; 1904 Regierungsreferendar in Marienwerder; 1905 kommissarischer Bürgermeister in Lessen; 1906 Regierungsassessor; 1907-1914 verschiedene Posten in Hattingen und Marienwerder; ab 1914 Landrat in Simmern (letzter königlich-preußischer Landrat von Simmern); meldete sich 1915 freiwillig zum Kriegsdienst; schwere Verwundung; 1918 Wiederaufnahme der Tätigkeit in Simmern; 1919 Entlassung durch die französische Besatzung wegen "feindseliger Haltung"; 1919-1921 im preußischen Innenministerium tätig; 1919 Heirat mit Ellen, geb. Funke, 2 Söhne; 1921 Ruhestand auf eigenen Antrag; Umzug nach Berlin-Charlottenburg, dort als Verwaltungsgerichtsrat tätig; im 2. Weltkrieg Landrat für Herzberg/Brandenburg und Torgau; nach dem Krieg Flucht nach Hamm/Westfalen; beerdigt auf eigenen Wunsch in Damscheid.
Quellen
  • Otto Ferdinand Böhme, in: Hunsrücker Biographie, Loseblatt-Sammlung, März 2018
  • Rhein-Hunsrück-Kalender. - 65 (2009), S. 107
Quellen (WWW)
Weitere Informationen
GND-Nr. 1023566656
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pk06612
Zuletzt bearbeitet:08.01.2019

Neue Suche