Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Klassische Ansicht anfordern]




Diese Treffer per Mail versenden?



Kees, Anna Maria / 1622-1685
Geburtsdatum1622 [⇒ 2022 - 400. Geburtstag]
GeburtsortKlotten
Sterbedatumnach 1685
SterbeortBinningen / Landkreis Cochem-Zell
WirkungsorteWirfus
Berufe/ StellungenÄbtissin
FachgebieteKirche
Beziehungen (Link)Kees, Jakob / 1635-1690;
Biogramm Schwester des späteren Domherrn in Wetzlar Jakob Kees - Von 1679/85 war sie Äbtissin im Kloster Rosenthal. In einer Urkunde v. 16.4.1679 werden ihr der Wald "Reech" in Wirfus für das Kloster überlassen. Am 23.3.1680 verkaufen ihr die Ehel. Wilhelm Weiß u. Christina Langen aus Cochem ihr eingerichtetes Wohnhaus in der Oberbachgasse. Die Eheleute "Niclaß Jungklaß u. Apolonia" zu Wirfus verkaufen am 18.7.1685 der Äbtissin A.K für ihr Kloster einen "Scheerbusch oder Laubschar" mit Grund u. Boden in Wirfus. --- [Daten übernommen aus: Friderichs, Alfons [Hrsg.]: Persönlichkeiten des Kreises Cochem-Zell. Trier, Kliomedia : 2004. ISBN 3-89890-084-3]
Quellen
  • Landeshauptarchiv Koblenz, Abtl. 163: Zisterzienserinnenkloster Rosenthal
  • Schorn, Eiflia sacra, Bonn 1888/89, Bd. 1, S: 493
  • Lauxen, Josef: Geschichte des Ortes, der Burg u. der Pfarrei Klotten (Schreibm.-Manuskript), Klotten 1946, S. 7
  • Friderichs, Alfons: Klöster im Landkreis Cochem-Zell, Dokumentation in den Geschäftsberichten der Kreissparkasse Cochem-Zell v. 1989 u. 1990, S. 31/5
  • Friderichs, Alfons: Klotten und seine Geschichte, (Schriftenreihe: Ortschroniken des Trierer Landes, Bd. 29), Briedel, 1997, S. 396
Weitere Informationen
GND-Nr. 1051193583
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pkd0463
Zuletzt bearbeitet:16.12.2010

Neue Suche