Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Klassische Ansicht anfordern]




Diese Treffer per Mail versenden?



Korte, Heinz
WirkungsorteCochem ; Köln
Berufe/ StellungenBeamter ; Landrat
FachgebieteÖffentliche Verwaltung ; Politiker und historische Persönlichkeiten
Biogramm Mit einem Funkspruch v. 21.9.1935 wurde der Regierungsassessor beim Landratsamt in Braunsberg mit sofortiger Wirkung an das Landratsamt im Kreis Cochem beordert, hier sollte er die volle Vertretung des Landrates bis zum Eintreffen eines Nachfolgers übernehmen. Im Kreis Cochem war er von v. 21. Sept. bis Nov. 1935 vertretungsweise Landrat. Ab 1936 ist er Regierungsassessor in Köln, ab 1939 Regierungsrat, danach in Köln nicht mehr bekannt, später wird er in Schneidemühl in Pommern aufgeführt. Schneidemühl war Hauptstadt der Provinz Grenzmark, seit 1938 gehörte es zur Provinz Brandenburg, Regierungs-Bezirk Grenzmark. Weitere Angaben waren im Geheimen Staatsarchiv in Berlin, im Bundesarchiv in Berlin u. im Landeshauptarchiv in Koblenz nicht erhältlich. --- [Daten übernommen aus: Friderichs, Alfons [Hrsg.]: Persönlichkeiten des Kreises Cochem-Zell. Trier, Kliomedia : 2004. ISBN 3-89890-084-3]
Quellen
  • Geheimes Staatsarchiv, Berlin-Dahlem, Rep. 77, Nr. 4882
  • Romeyk, Horst: Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Rheinprovinz 1816-1945, Düsseldorf 1994 H.: 283, Anm. 17
  • Mitteilung des Geheimen Staatsarchivs in Berlin (GStA PK, I. HA Rep 77 Innenministerium Nr. 4882 u. 4932) v. 25.10.2002.
Weitere Informationen
GND-Nr. 1051194318
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pkd0521
Zuletzt bearbeitet:16.12.2010

Neue Suche