Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Klassische Ansicht anfordern]




Diese Treffer per Mail versenden?



Reineri, Matthias / 1595-1671
Geburtsdatumum 1595
GeburtsortPünderich
Sterbedatumum 1671
SterbeortZell-Kaimt
Berufe/ StellungenBeamter ; Landwirt
FachgebieteÖffentliche Verwaltung ; Landwirtschaft
Beziehungen (Link)Reineri, Johann / 1636-1699; Reineri, Nikolaus / 1639-1713;
Werke (Auswahl)Im Chor der Kapelle in Senhals ist eine Steintafel eingemauert, die auf ihn Bezug nimmt. Über der Inschrift befindet sich ein Wappenschild, der einen liegenden Schlüssel ausweist.
Biogramm Er heiratete 1625 Margarete Hensel u. hatte mit ihr 8 Kinder. Von 1639/68 Deputierter der "Weltlichen Ständt" bei kurtrier. Landtagen für die Stadt Zell, vor 1628/71 Notar, vor 1628/68 Stadtschreiber, vor 1642 u. nach 1660 Gerichtschreiber, vor 1639/68 Stadtrat, vor 1639/68 Gerichtsschöffe. Im Kirchenbuch von Merl wird er "Ornatissimus Dominus" bezeichnet, es wird vermutet, dass er den Hof der Waldecker v. Kaimt verwaltet hat, da 1645 Philipp Jakob Waldecker v. Kaimt als Paten eines seiner Kinder auftritt. M.R. hatte Häuser in Kaimt, Pünderich mit Kelterhaus, Briedel, ein halber Anteil an einem Haus in Senheim, zwei Drittel Anteil an einem Haus in Merl, in Zell neben dem Kelterhaus, Weingärten u. Gärten in Kaimt, Pünderich, Briedel, Burg, Zell, Senheim. Geld hatte er ausgeliehen an die Gemeinde Pünderich, Merl, Mastershausen u. Hontheim. Er zahlte im Jahre 1654 5727 Rtlr. an Steuern, was 12,6 % des gesamten Steueraufkommens von Kaimt entsprach. Von seinen Söhnen wurden zwei Priester. Der am 16.5.1627 in Kaimt geborene Wilhelm stirbt am 17.8.1702 als Pastor ( seit 1680) von Pünderich. Matthias R. jun, geboren 23.4.1630 in Kaimt, stirbt bereits am 28.5.1667. Er ist Pastor in Reil und zugleich Rektor in Senhals; sein Sohn Johann Reineri wurde Stadtschultheiß und sein Sohn Nikolaus Reinieri Landtagsabgeordneter und Stadtschreiber. --- [Daten übernommen aus: Friderichs, Alfons [Hrsg.]: Persönlichkeiten des Kreises Cochem-Zell. Trier, Kliomedia : 2004. ISBN 3-89890-084-3]
Quellen
  • Kumar, Die Familie Reineri in Kaimt im 17. Jahrh., in: Heimatjahrbuch des Landkreises Zell v. 1964, S. 51/2
  • Münster, Die Familie Reineri in Kaimt, Zeller Heimatheft 2, 1983, S. 42/4
Weitere Informationen
GND-Nr. 105119850X
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pkd0780
Zuletzt bearbeitet:16.12.2010

Neue Suche