Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Klassische Ansicht anfordern]




Diese Treffer per Mail versenden?



Schöneberg, Günter / 1947-
Geburtsdatum25.04.1947 [⇒ 2022 - 75. Geburtstag]
GeburtsortBendorf-Stromberg
WirkungsorteMainz ; Bendorf / Landkreis Mayen-Koblenz ; Koblenz
Berufe/ StellungenAbgeordneter ; Kaufmann
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten ; Handel. Dienstleistung
Biogramm
  • Mitglied des Rheinland-Pfälzischen Landtags
  • Partei: CDU
  • Mandate: Mandat 13. Wahlperiode: Direktmandat im Wahlkreis 10, Bendorf / Weißenthurm
  • Konfession: Katholisch
  • Ausbildung, beruflicher und persönlicher Werdegang: 1954-1961 Volksschule in Bendorf, 1961-1962 Kaufmännische Berufsschule in Bendorf, 1962-1964 Steuerfachschule in Neuwied, 1961-1964 Ausbildung und Tätigkeit in einem Steuerberatungsbüro, 1964-1967 Wehrdienst (Bundesmarine), 1967-1974 Abteilungsleiter und Geschäftsführer in Handelsunternehmen, 1974 selbstständig in der Teppich- und Bodenbelagsbranche, 1986 Gründung der Unternehmensberatung Schöneberg & Partner in Koblenz, 1991 Gründung der Grundstücksgesellschaft H. W. S., Wilthen / Sachsen, und der Handels- und Gewerbezentrum Oberland GmbH, Wilthen / Sachsen, Mitgesellschafter der Belmont Teppichbodenvertriebs GmbH, Koblenz, alleiniger Gesellschafter der Teppichzentrum Eimuth GmbH, Koblenz, Inhaber des Auktionshauses Schöneberg, Koblenz, 2006 Kauf der Firma Bodewa-Ausbaucenter in Neuwied
  • Politische und gesellschaftliche Funktionen: 1969 Mitglied der CDU und Junge Union
  • 1969-1971 Vorsitzender der Jungen Union Nauort / Stromberg
  • 1971-1972 Mitglied des Junge Union-Kreisvorstands Unterwesterwald
  • Vorsitzender der Jungen Union Bendorf
  • 1971-1974 Ortsvorsitzender der CDU Stromberg
  • 1974 Mitglied des Stadtrats Bendorf
  • 1981 Mitglied bzw. 1986 Landesvorstandsmitglied und 1990 stellvertretender Landesvorsitzender der CDU-Mittelstandsvereinigung
  • 1989-1995 stellvertretender Vorsitzender der CDU-Stadtratsfraktion Bendorf
  • 1990 stellvertretender Landesvorsitzender der CDU-Mittelstandsvereinigung
  • kooptiertes Mitglied des CDU-Kreisvorstands Mayen-Koblenz
  • 1981 ehrenamtlicher Richter am Verwaltungsgericht Koblenz, 1989 Mitglied des Kreisrechtsausschusses Mayen-Koblenz
  • Mitgliedschaft im Landtag, Gremientätigkeit: 20.05.1996-17.05.2001 (13. Wahlperiode) Mitglied des Landtags
  • 13. Wahlperiode: Mitglied Medienpolitischer Ausschuss, Rechnungsprüfungskommission
  • Ehrungen: Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz (1994), Bundesverdienstkreuz am Bande (2005).- --- [Daten übernommen aus "Die Stellvertreter des freien Volkes. Die Abgeordneten der Beratenden Landesversammlung und des Landtags Rheinland-Pfalz von 1946 bis 2015", Mainz 2016 (Red.schluss 01.12.2015)]
Weitere Informationen
GND-Nr. 1108783015
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pke0641
Zuletzt bearbeitet:01.12.2015

Neue Suche