Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Klassische Ansicht anfordern]




Diese Treffer per Mail versenden?




[Bild: Trierer Porträtdatenbank]
Jung-Stilling, Johann Heinrich / 1740-1817
Andere NamensformenStilling / 1740-1817 ; Jung, Johann Heinrich / 1740-1817
Geburtsdatum12.09.1740
GeburtsortGrund / Hilchenbach
Sterbedatum02.04.1817
SterbeortKarlsruhe
WirkungsorteWuppertal-Elberfeld ; Kaiserslautern ; Heidelberg ; Marburg ; Karlsruhe
Berufe/ StellungenArzt ; Wissenschaftler / Kameralismus ; Schriftsteller ; Publizist
FachgebieteMedizin. Tiermedizin ; Schreiben. Dichtung ; Presse
Biogramm Nach Tätigkeiten als Lehrer, Schneider, Kaufmannsgehilfe und Verwalter ab 1770 Medizinstudium in Straßburg; Anschließend ärztliche Tätigkeit in Elberfeld (heute Wupperthal-Elberfeld); Professur für Kameralwissenschaften: 1778 in Kaiserslautern; 1784 in Heidelberg; 1787-1803 in Marburg <Lahn>; Danach in Diensten des Großherzogtums Baden 1803 in Heidelberg, 1807 in Karlsruhe; Durch Veröffentlichung seiner vier pietistisch geprägten autobiographischen Romane sowie mehrerer Zeitschriften bereits zu Lebzeiten einer breiten Leserschaft bekannt; auf wissenschaftlichem Gebiet durch Abfassung von insgesamt 11 Lehrbüchern. - *Titel: Prof. ; Dr. med.
Quellen
  • Carl, Viktor [Hrsg.]: Lexikon der pfälzer Persönlichkeiten. - 2., überarb. und erw. Aufl. - Edenkoben : Hennig, 1998. - S. 333
  • Deutsche biographische Enzyklopädie / hrsg. von Walther Killy .. - 5 (1997), S. 381
Weitere Informationen
GND-Nr. 118558862
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/ps00669
Zuletzt bearbeitet:09.01.2007

Neue Suche