Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Klassische Ansicht anfordern]




Diese Treffer per Mail versenden?



Merten, Jacob / 1809-1872
Geburtsdatum11.08.1809
GeburtsortWittlich
Sterbedatum17.02.1872 [⇒ 2022 - 150. Todestag]
SterbeortTrier
Berufe/ StellungenPhilosoph
FachgebietePhilosophie
Werke (Auswahl)Bemerkungen zur Systematisierung und Vervollständigung der Metaphysik v. Balmes, Trier 1859 ; Grundriß der Metaphysik, Trier 1848 ; Die Hauptfragen der Metaphysik in Verbindung mit der Speculation, Trier 1840 ; De Herbatii absoluta positione, qua ens reale definitur, Dissertation Bonn 1847 ; Der selige Frings und sein Freund als Antigüntherianer, Trier 1852 ; Über die Bedeutung der Erkenntnislehren des h. Augustinus und des h. Thomas v. Aquin ( = Festschrift für Leopold Pelldram), Trier 1865 ; Vorlesungsmitschriften in der Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars Trier (alter Katalog ; Ludwig Schütz) und im Bistumsarchiv Trier, Abtlg 105 Nr. 2311e (psychologie ; Nachlaß Matthias Adolf Hoelscher)
Biogramm Philosoph. - 1828 Abitur in Trier, Studium der Philosophie und Theologie am Priestersemin. Trier, u.a. bei dem Hermesianer Franz Xaver Biunde. 1833 Priesterweihe. Anschließend Kaplan in Trier-Liebfrauen und St. Laurentius, 1835-1842 Pfarrer in Sehlem, ein Jahr Bischofskaplan und seit 1843 Professor für Philosophie am Priestersemin. Trier. 1847 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Bonn. M vertrat eindeutig das philos. System v. Anton Günther, widerrief jedoch nach dessen römischer Verurteilung 1857 und söhnte sich mit den Scholastikern aus. Wegen "andauernder Kränklichkeit" ließ er sich im Frühjahr 1868 emeritieren. - Nach Franz Xaver Kraus war M ein scharfer, logischer Denker: "Wenn das Trierische Seminar durch besseren theolog. und philos. Unterricht längere Zeit hindurch die meisten ähnlichen klerikalen Bildungsanstalten in Deutschland übertraf, so war das M nicht in letzter Linie zu verdanken." - --- [Daten übernommen aus: Martin Persch, in: Monz, Heinz (Hrsg.): Trierer Biographisches Lexikon. - Trier : Wissenschaftlicher Verlag, 2000. - ISBN 3-88476-400-4]
Quellen
  • Franz Xaver Kraus: M, in: Allgemeine Deutsche Biographie, 55 Bde., Berlin 1875 ff, 21, 469-470
  • Johannes Beumer: Ein Trierer Philosoph im Autoritätskonflikt (Jakob M 1809-1872), in: Archiv für mittelrheinische Kirchengeschichte, 1949 ff, 26 (1974) 183-190
  • Eucharius 12 (1872) 77
  • Wilhelm Kosch: Das katholische Deutschland. Biographisch-Bibliographisches Lexikon, Augsburg 1930 bis 1938, 2947
  • Josef Lenz: Die Philosophie am Bischöflichen Priesterseminar Trier im 19. Jh, in: Trierer Theologische Zeitschrift, 60 (1951) 267-280
  • Herman H. Schwedt: Das römische Urteil über Georg Hermes (1775-1831), Rom u.a. 1980, 360-363
  • Trier'sches Intelligenzblatt Nr.236 v. 6.10.1847
  • Der Weltklerus der Diözese Trier seit 1800, Trier 1941. Fortgeführtes und ergänztes Exemplar im Bistumsarchiv Trier, 228 und 422.
  • *Abbildungen: Foto in der Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars Trier (Lade 15)
Weitere Informationen
GND-Nr. 101678363
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pta0828
Zuletzt bearbeitet:11.07.2006

Neue Suche