Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Klassische Ansicht anfordern]




Diese Treffer per Mail versenden?



Schwerz, Johann Nepomuk Hubert von / 1759-1844
Geburtsdatum11.06.1759
GeburtsortKoblenz
Sterbedatum11.12.1844 [⇒ 2019 - 175. Todestag]
SterbeortKoblenz
WirkungsorteKoblenz ; Münster
Berufe/ StellungenLehrer ; Schriftsteller ; Landwirtschaftswissenschaftler ; Politiker
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten ; Landwirtschaft ; Schreiben. Dichtung ; Bildung. Erziehung
Werke (Auswahl)Anleitung zur Kenntniß der belgischen Landwirthschaft, 3 Bde, 1807 ff, Halle u.a. ; Beiträge zur Kenntniß der Landwirtschaft in der Gebirgsgegend des Hundsrücken - in: Möglinsche Annalen der Landwirtschaft 27 (1831), 1 ff. (28)1 ; Beobachtungen über den Ackerbau der Pfälzer, 1816 ; Beschreibung der Landwirthschaft im Nieder-Elsaß, 1816
Biogramm Akademiedirektor. - Nach Besuch des (ehemal) Jesuitenkollegs in Koblenz wurde S Hauslehrer und schließl Hofmeister in verschiedenen Familien. Zuletzt war er (bis 1801) Verwalter gräfl Güter. Seit 1805 widmete S sich dem Studium der landwirtschaftl. Literatur und begab sich auf Studienreisen. 1816 wurde er in den preuss. Staatsdienst berufen, um die neuen Provinzen im Rheinland und in Westfalen zu besuchen und Vorschläge zur Hebung der dortigen Landwirtschaft zu machen. S entdeckte und beschrieb die sogenannte Gehöferschaften im Trierer Raum, die später für Karl Marx und Friedrich Engels Beispiel für bäuerl Gemeineigentum wurden. 1818 wurde S Direktor der landwirtschaftl. Akademie in (Stuttgart-) Hohenheim; 1828 trat er in den Ruhestand. - --- [Daten übernommen aus: Heinz Monz, in: Monz, Heinz (Hrsg.): Trierer Biographisches Lexikon. - Trier : Wissenschaftlicher Verlag, 2000. - ISBN 3-88476-400-4]
Quellen
  • Leisewitz: S, in: Allgemeine Deutsche Biographie, 55 Bde., Berlin 1875 ff, Band 33, 438-440
  • Heinz Monz: Die Trierer Gehöferschaften als Vorbild für die senegalesischen Communautés rurales, in: Jahrbuch für westdeutsche Landesgeschichte, 1975 ff, 11 (1985) 153-184.
Weitere Informationen
GND-Nr. 117423661
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pta1213
Zuletzt bearbeitet:29.05.2007

Neue Suche