Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Klassische Ansicht anfordern]




Diese Treffer per Mail versenden?



Bartz, Wilhelm / 1901-1983
GeburtsdatumEnde des 16. Jahrh.
GeburtsortAlf / Landkreis Cochem-Zell
Sterbedatumvor 1656
SterbeortKoblenz
Berufe/ StellungenArzt ; Beamter
FachgebieteÖffentliche Verwaltung ; Medizin. Tiermedizin
Biogramm Er nannte sich "insignis medicus ad leniendam podagram". In Aufzeichnungen wird erwähnt "Kurfürst Philipp Christoph v. Söteren (1623/52) hat ihn viele Jahre hindurch Tag und Nacht bei sich sitzen gehabt". Viele Jahre versah er das Amt des Leibarztes beim Kurfürsten. Seiner Gewandtheit u. Findigkeit bediente sich der Kurfürst, um seine mannigfachen amtlichen u. privaten Geldgeschäfte in zweckmäßiger Weise abzuwickeln. Auch in politischen Angelegenheiten scheint ihn der Kurfürst zu Rate gezogen zu haben. So führt Dompropst Hausmann in seinem Schreiben an den Kaiser vom 4.11.1634 bittere Klage über den "geheimen Rat" u. "Generalbestellmeister" B. Er war das geistige Haupt der Juden in Trier, sie verdankten ihre vorteilhafte Stellung seinem persönlichen Einfluss. In den Jahren nach 1635 sollte B. an sich erfahren, dass er zu den bestgehassten Persönlichkeiten im ganzen Moselland gehörte. Am 22.4.1632 schloss Kurfürst Ph. Chr. v. Söteren zur Abwendung der Schweden einen Vertrag mit Frankreich, als Verbündeter Frankreichs hatte er damit Kaiser u. Reich verletzt, damit hatte er sich auch das Trierer Domkapitel zum Feinde gemacht. 1635 gerier er in spanische Gefangenschaft u. blieb bis 1645 in der Obhut des päpstlichen Nuntius in Wien. Zuvor musste B. bereits, auf Klage des Domkapitels, Trier verlassen. Am 28.11.1656 taucht sein Name in Koblenz auf, da sein Schwiegersohn "Samuel Judt z. Coblentz" von ihm 600 Reichsthaler geerbt hatte. --- [Daten übernommen aus: Friderichs, Alfons [Hrsg.]: Persönlichkeiten des Kreises Cochem-Zell. Trier, Kliomedia : 2004. ISBN 3-89890-084-3]
Quellen
  • v. Damitz, Die Mosel, 1838, S. 231
  • Kentenich, Geschichte der Stadt Trier, Trier 1915, S. 504f
  • Mötsch, Regesten v. Metternich, Koblenz 2001, 1585
  • Mitteilungen von Dr. K.J. Schausten u. O. Keuthen, Alf.
Weitere Informationen
GND-Nr. 174003048
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pkd0040
Zuletzt bearbeitet:16.12.2010

Neue Suche