Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?


Sucheingaben löschen

[Klassische Ansicht anfordern]




Diese Treffer per Mail versenden?



Frisch, Lutz / 1944-
Geburtsdatum18.01.1944 [⇒ 2024 - 80. Geburtstag]
GeburtsortMainz
WirkungsorteMainz ; Neustadt an der Weinstraße
Berufe/ StellungenAbgeordneter ; Oberstudiendirektor
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten ; Bildung. Erziehung
Biogramm
  • Mitglied des Rheinland-Pfälzischen Landtags
  • Partei: CDU
  • Mandate: Mandat 12. Wahlperiode: Nachfolger der ausgeschiedenen Abgeordneten Schmitt, Helma (Bezirksliste 4, Listenplatz 3)
  • Mandat 13. Wahlperiode: Direktmandat im Wahlkreis 42, Neustadt an der Weinstraße
  • Mandat 14. Wahlperiode: Direktmandat im Wahlkreis 42, Neustadt an der Weinstraße, bis 31.01.2005, Nachfolgerin: Hayn, Brigitte
  • Konfession: Katholisch
  • Ausbildung, beruflicher und persönlicher Werdegang: 1963 Abitur am altsprachlichen Gymnasium in Neustadt an der Weinstraße, Studium der Fächer Latein und Sport für das Lehramt an Gymnasien in Heidelberg und Mainz, 1968 Erstes und 1969 Zweites Staatsexamen an der Universität Heidelberg bzw. am Studienseminar Speyer, Lehrer an Gymnasien, Oberstudiendirektor, 1982 Schulleiter in Neustadt
  • Politische und gesellschaftliche Funktionen: 1968 Mitglied der CDU
  • 1974-1988 und 1989-1999 Mitglied des Stadtrats Neustadt an der Weinstraße
  • 1979-1988 und 1989-1999 CDU-Fraktionsvorsitzender im Stadtrat
  • 1988-1989 ehrenamtlicher Beigeordneter
  • 1999-2009 ehrenamtlicher Beigeordneter (Kulturdezernent)
  • Mitglied im Philologenverband, im Landesjugendhilfeausschuss, im Verwaltungsrat der Sparkasse Mittelhaardt-Deutsche Weinstraße, im Verwaltungsrat und Kreditausschuss der Stadtsparkasse Neustadt an der Weinstraße, im Aufsichtsrat der Touristik-, Kongress- und Saalbau GmbH (TKS) Neustadt an der Weinstraße, 1998 stellvertretender Landesvorsitzender des Verbandes der Musikschulen (VdM)
  • Mitgliedschaft im Landtag, Gremientätigkeit: 01.03.1995-31.01.2005 (12.-14. Wahlperiode) Mitglied des Landtags
  • 12. Wahlperiode: Mitglied Ausschuss für Frauenfragen, Kulturpolitischer Ausschuss (ab 12.06.1991 Ausschuss für Bildung und Kultur)
  • 13. Wahlperiode: Mitglied Ausschuss für Kultur, Jugend und Familie
  • 14. Wahlperiode: stellvertretender Vorsitzender Ausschuss für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur, Mitglied Ausschuss für Bildung und Jugend.- --- [Daten übernommen aus "Die Stellvertreter des freien Volkes. Die Abgeordneten der Beratenden Landesversammlung und des Landtags Rheinland-Pfalz von 1946 bis 2015", Mainz 2016 (Red.schluss 01.12.2015)]
Weitere Informationen
GND-Nr. 1023233533
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pke0188
Zuletzt bearbeitet:01.12.2015

Neue Suche