Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Klassische Ansicht anfordern]


Anzeige: 'cyprian / pater' im Register: 'Namen':


Diese Treffer per Mail versenden?



Fröhlich, Cyprian / 1853-1931
Andere NamensformenMarianus / Bruder [Pseud.]
Geburtsdatum20.03.1853
GeburtsortEggolsheim
Sterbedatum06.02.1931
SterbeortMünchen
WirkungsorteKoblenz-Ehrenbreitstein ; Altötting ; München
Berufe/ StellungenOrdenspriester ; Direktor ; Missionar ; Autor ; Herausgeber
FachgebieteKirche
Werke (Auswahl)Das Marien-Kind. Wie es beten, folgen und leben soll, 1890 ; 25 Jahre im Dienste des göttlichen Kinderfreundes. Eine Geschichte des seraphischen Liebeswerkes und einer Zeitgeschichte, 1914 ; Der Eltern-Segen, 1919
Biogramm Besuch der Lateinschule in Erlangen und Abitur in Bamberg; zunächst Studium der Mathematik, ab 1872 Theologiestudium an der Universität Münüchen; 1877 Priesterweihe und Eintritt in den Kapuzinerorden; 1887 Entsendung nach Ehrenbreitstein, um dort als Direktor des Dritten Ordens und als Missionar zu wirken; 1889 Gründung des Seraphischen Liebeswerks, das er bis 1921 leitete; 1893 Umzug nach Altötting und weiterer Ausbau des Seraphischen Liebeswerks, beispielsweise durch die Gründung des Franziskushauses 1893 und weiterer Kinderwaisenhäuser; u.a. Mitbegründer des deutschen Caritasverbandes und Gründer eines Mädchenschutzvereins; ab 1921 Tätigkeit in Osteuropa; lebte ab 1927 im Kloster Sankt Anton in München; Veröffentlichung zahlreicher Schriften; Ehrenbürger von Herzogenaurach, Altötting und Sankt Ingbert; Ehrung mit einer Gedenktafel an der Außenmauer des Kapuzinerklosters in Ehrenbreitstein 2011
Quellen
  • Rhein-Zeitung, Ausg. B0. - (2011), 277 vom 29.11., S. 19
Quellen (WWW)
Weitere Informationen
GND-Nr. 122281683
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pk05017
Zuletzt bearbeitet:03.01.2012

Neue Suche