Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Klassische Ansicht anfordern]


Anzeige: 'cyrillus' im Register: 'Namen':


Diese Treffer per Mail versenden?



Jarre, Cyrillus / 1878-1952
Andere NamensformenJarre, Rudolf / 1878-1952 [Wirkl. Name]
Geburtsdatum02.02.1878
GeburtsortBad Neuenahr- Ahrweiler-Ahrweiler
Sterbedatum08.03.1952
SterbeortJinan
WirkungsorteJinan ; Rom
Berufe/ StellungenMissionar ; Erzbischof
FachgebieteKirche
Beziehungen (Link)Jarre, Toni / 1882-1969;
Biogramm Ab 1892 Besuch eines Franziskaner-Gymnasiums in Harreveld <Geldern>; am 23.08.1897 (im Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler ist das Jahr 1894 genannt) Eintritt in den Franziskanerorden unter dem Namen Cyrillus; Philosophie- und Theologiestudium in Paderborn; 1899 Profess; am 14.08.1903 Priesterweihe in Paderborn; 1904 als Missionar nach China entsandt; in Jinan Tätigkeit am Priesterseminar, zuletzt als Rektor; "Orden der Goldenen Reisähre" und "Chinesisches Ehrenzeichen" für Hilfsaktionen der Franziskaner im Rahmen einer Überschwemmung 1921 und 1922 vor Ort; 1924-1929 Professor für Missionswissenschaft und praktische Missionsarbeit an der Ordenshochschule San Antonio in Rom; am 25.07.1929 Weihe zum Apostolischen Vikar und Titularbischof von Tsinan/Jinan im Trierer Dom; Engagement im Aufbau des Schul- und Ausbildungswesens sowie in der Unterstützung der Landbevölkerung; seit 1933 Herausgeber der Wochenzeitung Kuang Hua Pao ("China-Licht"); seit 11.04.1946 Erzbischof von Jinan und Administrator einer Apostolischen Präfektur; am 24.07.1951 von der kommunistischen Regierung unter Hausarrest gestellt; am 17.10.1951 Überführung in ein Gefängnis in Jinan; in Ahrweiler wurde eine Straße nach ihm benannt; Bruder von Toni Jarre.
Quellen
  • General-Anzeiger / Rhein-Ahr-Zeitung. - (2012),vom 8.3., S. 18
  • Landkreis Ahrweiler: Heimat-Jahrbuch. - 70 (2013), S. 93-95
Quellen (WWW)
Weitere Informationen
GND-Nr. 118895583
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pk04156
Zuletzt bearbeitet:03.02.2014

Neue Suche