Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Klassische Ansicht anfordern]


Anzeige: 'dewes' im Register: 'Namen':


Diese Treffer per Mail versenden?



Cetto, Anna Maria / 1898-1991
Andere NamensformenLoeb, Anna Maria
Geburtsdatum27.09.1898 [⇒ 2023 - 125. Geburtstag]
GeburtsortStromberg
Sterbedatum24.06.1991
SterbeortBern
WirkungsorteTrier ; Frankfurt am Main ; München ; Köln ; Bern
Berufe/ StellungenKunsthistorikerin
FachgebieteKunst. Kunstgeschichte
Werke (Auswahl)Der Proportionstraktat des Abbé de Saint-Hilarion und seine Bedeutung innerhalb der französ. Architekturtheorie des XVII. Jh, (ungedruckte) Dissertation Köln 1924 (Auszug in: Jahrbuch der Philosophischen Fakultät der Universität Köln 1923/24, 26-28 ; [Über den Trierer Ada-Kameo] - in: Der kleine Bund (Bern) 30 (1949) Nr. 39 ; Schweizer Malerei und Zeichnung im 15.-16. Jh, Basel 1940 ; Schweizer Malerei und Zeichnung im17.-18. Jh, Basel 1944 ; Schweizer Malerei und Zeichnung im 19. Jh, Basel 1942 ; Der Berner Traian- und Herkinbald-Teppich - in: Jahrbuch des Bernischen Historischen Museums 43/44 (1963/ 64), 9-230 ; Das Beatrice v. Wattenwyl-Haus in Bern, Bern 1964 ; Die anatomische Sektion in bildl. Darstellung, Basel 1967
Biogramm Nach Kindheit und Jugend in Trier hier 1919 Abitur. Studium der Kunstgeschichte, Klass. Archäologie und Philosophie in Frankfurt a.M., München und Köln. 1924 Promotion in Köln, danach bis 1939 Lektorin im Prestel-Verlag Frankfurt a.M., der ihrem Mann, ebenfalls Kunsthistoriker, gehörte. Nach Beginn der NS-Diktatur bekam C wegen der jüdischen Herkunft ihres Mannes Schwierigkeiten mit der Reichsschrifttumskammer. 1938 zwei Wochen verhaftet. 1939 Emigration in die Schweiz, nachdem ein Jahr zuvor ihr Bruder, der Architekt Max Ludwig C in die USA emigriert war. Als Privatgelehrte beschäftigte C sich mit publizistischen Arbeiten und kunsthistorischen Forschungen (mit Unterstützung der CIBA AG und des Schweizerischen Nationalfonds). Zahlreiche Publikationen zu ikonographischen Fragen, insbes zur Schweizer Kunst des Mittelalters und der Neuzeit. Seit 1946 lebte C in Bern. - *Heirat: mit Dr. Hermann Loeb aus Trier (1897-1963). - --- [Daten übernommen aus: Jürgen Merten, in: Monz, Heinz (Hrsg.): Trierer Biographisches Lexikon. - Trier : Wissenschaftlicher Verlag, 2000. - ISBN 3-88476-400-4]
Quellen
  • Würdigung und Nachruf in: Trierischer Volksfreund, v. 9.11.1983 und 6./7.07.1991
  • Jürgen Tesch (Hrsg.): Prestel 1924-1999. Verlagsgeschichte und Bibliographie, München 1999
  • Ulrike Wendland: Biographisches Handbuch deutschsprachiger Kunsthistoriker im Exil. I. München 1999, 87-89 (mit Bibliographie)
  • Nachlaß Walther Cetto (Bruder v. C) mit familienkundl. Aufzeichnungen im Stadtarchiv Trier Trier
Weitere Informationen
GND-Nr. 105117056
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pta0189
Zuletzt bearbeitet:11.07.2006

Neue Suche