Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Klassische Ansicht anfordern]


Anzeige: 'kardinal' im Register: 'Namen':


Diese Treffer per Mail versenden?



Barths, Hermann / 1921-
Geburtsdatum29.01.1921 [⇒ 2021 - 100. Geburtstag]
GeburtsortBendorf-Mülhofen
WirkungsorteBendorf-Mülhofen
Berufe/ StellungenFriseur
FachgebieteHauswirtschaft. Mode
Werke (Auswahl)Gedanken auf Reisen, 2006
Biogramm Betrieb ein Friseurgeschäft in Bendorf von 1958 bis 1990; schreibt seit 1950 Gedichte, die nun in dem Band "Gedanken auf Reisen" veröffentlicht wurden
Quellen
  • Gedanken auf Reisen, 2006
Weitere Informationen
GND-Nr. 131916181
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pk01505
Zuletzt bearbeitet:26.07.2006




[Bild: Trierer Porträtdatenbank]
Nikolaus / von Kues, Kardinal / 1401-1464
Geburtsdatum22.10.1401
GeburtsortBernkastel-Kues-Kues
Sterbedatum11.08.1464
SterbeortTodi/Umbrien
WirkungsortePadua ; Heidelberg ; Köln ; Koblenz ; Münstermaifeld ; Trier ; Lüttich ; Konstantinopel ; Brixen ; Rom
Berufe/ StellungenGelehrter ; Philosoph ; Kardinal
FachgebieteKirche ; Philosophie
Beziehungen (Link)Roemer, Catharina / 1365-1427; Roemer, Johann / 1430-1466;
BeziehungenAntoninus / von Florenz; Hutten, Ulrich von / 1488-1523; Picerno, Bartolomeo / ca. 15./16. Jh.; Valla, Laurentius / 1407-1457; Celtis, Konrad / 1459-1508; Maffei, Raffaello; Pau, Jeroni; Petri, Heinrich;
Werke (Auswahl)Astrologisch-gedeutete Weltgeschichte, 1425 ; De concordantia catholica, 1433 ; De maioritate auctoritatis sacrorum conciliorum supra auctoritatem papae, 1433 ; De usu communionis (Gegen den Irrtum der Hussiten), 1433/34 ; De correctione Kalendarii (Über die Kalenderverbesserung), 1436 ; Tractatulus de modo habilitandi ingenium ad discursum in dubiis, 1436 ; Libellus inquisitionis veri et boni, 1436 ; Sermo XXII: Dies sanctificatus, 1440 ; De docta ignorantia (Die belehrte Unwissenheit) I-III, 1440 ; De coniecturis (Mutmaßungen), 1440/44 ; Sermo XLIII: Alleluia. Dies sanctificatus, 1444 ; Sermo XLIV: Dies sanctificatus, 1444 ; De Deo abscondito (Vom verborgenen Gott), 1444/45 ; De quaerendo Deum (Vom Gottsuchen), 1444/45 ; De filiatione Dei (Von der Gotteskindschaft), 1444/45 ; De transmutationibus geometricis ((1445) ; De arithmeticis complementis ((1445) ; De dato patris luminum, 1445/46 ; Coniectura de ultimis diebus (Mutmaßungen über die Endzeit), 1446 ; Dialogus de genesi, 1447 ; De circuli quadratura (Über die Quadratur des Kreises), 1450 ; Quadratura circuli (Die Kreisquadratur), 1450 ; Idiota de sapientia (Der Laie über die Weisheit) I-II, 1450 ; Idiota de mente (Der Laie über den Geist), 1450 ; Idiota de staticis experimentis (Der Laie über Versuche mit der Waage), 1450 ; De pace fidei (Über den Frieden im Glauben), 1453 ; De visione Dei (Von der Gottesschau), 1453 ; Complementum theologicum, 1453 ; De mathematicis complementis I-II, 1453/54 ; Sermo CCLXXX: Ego sum pastor bonus, 1457 ; Dialogus de circuli quadratura, 1457 ; De caesarea circuli quadratura, 1457 ; De beryllo (Über den Beryll), 1458 ; De mathematica perfectione (Über die mathematische Vollendung), 1458 ; De aequilitate (Über die Gleichheit), 1459 ; De principio (Über den Anfang), 1459 ; Reformatio generalis (Kirchenreform), 1459 ; Aurea propositio in mathematicis (Der Goldene Satz in der Mathematik), in: Die mathematischen Schriften, 1459 ; Trialogus de possest (Über das Können-sein), 1460 ; Cribratio Alkorani (Sichtung des Koran) I-III, 1460/61 ; Directio speculantis seu de li non-aliud (Vom Nichtanderen), 1462 ; De ludo globi (Vom Globusspiel), 1462? ; De venatione sapientiae (Die Jagd nach der Weisheit), 1462/63 ; Compendium (Kompendium), 1463 ; De apice theoriae (Vom Gipfel der Schau. Die höchste Stufe der Betrachtung), 1464 ; N.N. (?), 1464 ; Declaratio rectilineatoris curvae, ? ; De una recti curvique mensura, ?
Biogramm 1401 geboren als Sohn von Katharina Roemer und des Kaufmanns Johann (Henen, Hennen) Krebs; 1417 bis 1423 Studium in Padua; 1427 Dekan in Koblenz; 1430 Sekretär des Erzbischofs von Trier; 1432 bis 1437 Bevollmächtigter des Trierer Erzbischofs beim Baseler Konzil; 1437 vorbereitende Reise nach Konstantinopel zur Aufhebung der Trennung von der Ostkirche; 1440 Abschluss der Hauptschrift "De docta ignoratia"; 1448 Ernennung zum Kardinal; 1450 er erhält das Fürstbistum Brixen; 1458 Gründung der Cusanus-Stiftung; 1459 Kurkardinal und Berater von Papst Pius II.
Alternatives o. ergänzendes Biogramm Johann Roemer (1430-1466) war offenbar sein Neffe
Quellen
  • Wikipedia
  • Rhein-Zeitung, Ausg. CA. - (2007), vom 31.11., Beilage
Weitere Informationen
GND-Nr. 118588095
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pk00762
Zuletzt bearbeitet:18.10.2012



Reinhardt, Schnuckenack / 1921-2006
Andere NamensformenReinhardt, Franz
Geburtsdatum17.02.1921 [⇒ 2021 - 100. Geburtstag]
GeburtsortWeinsheim / Landkreis Bad Kreuznach
Sterbedatum15.04.2006
SterbeortSankt Leon- Rot
Berufe/ StellungenGeiger ; Musiker
FachgebieteMusik. Musikwissenschaft
Biogramm Gehört der Bevölkerungsgruppe Sinti und Roma an; auf der Durchreise seiner Eltern in Weinsheim geboren; Studium am Mainzer Konservatorium; er wurde im Zweiten Weltkrieg nach Polen verschleppt; Flucht in den Untergrund; Rückkehr in seine Heimat; Jazzmusiker, Komponist, Interpret, Geigenvirtuose und sogenannter Roma-Musiker; entwickelte den Sinti-Swing zu einer eigenständigen Stilrichtung; Großneffe von Django Reinhardt; gründetete das Schnuckenack-Reinhardt-Quintett; 1996 wurde ihm die Peter-Cornelius-Medaille, die höchste Auszeichnung des Landes Rheinland-Pfalz für Musiker, verliehen.
Quellen
  • Allgemeine Zeitung <Mainz> / Kirn. - (2006), 94 vom 22.04., S. 14
  • Allgemeine Zeitung <Mainz> / Kirn. - (2007), 42 vom 19.02., S. 12
Weitere Informationen
GND-Nr. 123436796
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pk01572
Zuletzt bearbeitet:21.01.2008

Neue Suche