Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?


Sucheingaben löschen

[Klassische Ansicht anfordern]


Anzeige: 'kayser, benedikt / 1545-1597' im Register: 'Namen':


Diese Treffer per Mail versenden?



Kalmes, Willi / 1899-1993
Geburtsdatum17.02.1899 [⇒ 2024 - 125. Geburtstag]
GeburtsortMetz
Sterbedatum26.10.1993
SterbeortCochem
Berufe/ StellungenKaufmann
FachgebieteHandel. Dienstleistung
Biogramm Sohn der Ehel. Josef Kalmes, Oberschirrmeister u. Gertrud geb. Arenz. - Nach dem Besuch der Mittelschule absolvierte er die Städt. Handelsschule in Metz, danach kaufm. Lehrstelle in einem Gartenbaubetrieb. Mitten in der Lehre begann der erste Weltkrieg, dadurch musste sein Vater, im Militärdienst, Metz verlassen u. zog in den ursprünglichen Heimatort nach Moselkern. Nach der Rückkehr nach Metz, hier bis 1917 Zivilangestellter beim örtlichen Offizier unter dem Kommando von Generalmajor Alvensleben. Nach dem Krieg Ausweisung aus Elsaß-Lothringen wieder nach Moselkern. Hier gründete der Vater unter Mithilfe der beiden Söhne Hans u. Willi die Firma J. Kalmes, Lebens- u. Futtermittel. 1932 wurde der Betrieb von Moselkern nach Karden verlegt; in den größeren Geschäftsräumen entwickelte sich die Firma zu einer der führenden Lebensmittelgroßhandlungen in Rheinl.-Pfalz. In den Jahren 1966/67 errichtete die Firma Union-Zentrale J. Kalmes im neu erschlossenen Industriegebiet Cochem-Brauheck einen modernen Betriebskomplex; er stand 20 Jahre in ehrenamtlicher Tätigkeit als Vorsitzender des Großhandelsverbandes Nahrungs- u. Genussmittel Rheinl.-Pfalz an der Spitze. Ferner gehörte er dem Vorstand des Verbandes des Deutschen Nahrungsmittelgroßhandels in Bonn an. W.K. war ein Mann mit großer Tatkraft, der auch für das Wohl der Allgemeinheit sorgte, insbesondere in der schweren Nachkriegszeit. Auch auf kommunalpolitischem Gebiet setzte er sich in entscheidender Weise ein. Regierungspräsident Dr. Walter Schmitt überreichte ihm im Beisein von Landrat Bartos am 5.5.1963 das vom Bundespräsidenten verliehene Bundesverdienstkreuz I. Klasse der Bundesrepublik Deutschland. --- [Daten übernommen aus: Friderichs, Alfons / 1938-2021 [Hrsg.]: Persönlichkeiten des Kreises Cochem-Zell. Trier, Kliomedia : 2004. ISBN 3-89890-084-3 / Verf. dieses Artikels: Karl Josef Zimmermann]
Quellen
  • Gattow, W.K. erhielt Bundesverdienstkreuz, in: Rhein-Zeitung, Ausgabe D (Cochem-Zell) v. 9.5.1963
Weitere Informationen
GND-Nr. 1051193362
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pkd0452
Zuletzt bearbeitet:16.12.2010

Neue Suche