Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?


Sucheingaben löschen

[Klassische Ansicht anfordern]


Anzeige: 'roth, wilhelm / 1903-1973' im Register: 'Namen':


Diese Treffer per Mail versenden?



Dryander, Johann / 1500-1560
Andere NamensformenEichmann, Johannes [wirkl. Name] / 1500-1560 ; Dryander-Eichman, Johan / 1500-1560 ; Eichmann, Johann / 1500-1560 ; Eichman, Johan Dryander- / 1500-1560 ; Eychman, Johannes Dryander- / 1500-1560 ; Eychman, Joannes / 1500-1560 ; Aichmann, Johannes / 1500-1560 ; Eichman, Johan / 1500-1560 ; Eichmann, Johannes / 1500-1560 ; Eychmann, Johannes / 1500-1560 ; Dryander-Eychman, Johannes / 1500-1560 ; Eychman, Johannes / 1500-1560 ; Elisman, Johannes / 1500-1560 ; Heylichmann, Johannes / 1500-1560 ; Elichmannus, Johannes / 1500-1560
Geburtsdatum27.06.1500
GeburtsortWetter (Hessen)
Sterbedatum20.12.1560
SterbeortMarburg
WirkungsorteKoblenz ; Bad Ems
Berufe/ StellungenArzt
FachgebieteMedizin. Tiermedizin
Werke (Auswahl)Vom Eymser Bade, 1535
Biogramm Besuch der Lateinschule in seinem Geburtsort; 1518 Studium der "artes" in Erfurt; später Studium der Mathematik und Medizin in Paris und Bourges; 1533 Doktor der Medizin in Paris; 1533 Ruf an die neugegründete Universität Marburg für den Lehrstuhl in Medizin, abgelehnt; hielt sich zu dieser Zeit in Koblenz auf und verfaßte 1535 eine berühmte medizinische Schrift über die Emser Badekuren; 1535 erneuter Ruf nach Marburg, angenommen; führte die in Deutschland ersten öffentlichen Sektionen an Leichen von Verbrechern durch; reformierte die medizinische Ausbildung, indem er naturwissenschaftliche und anatomische Grundlagen sowie praktische Kenntnisse verlangte; 1536 Publikation eines Anatomie-Lehrbuchs; reformierte das Medizinalwesen nach denselben Grundsätzen; publizierte polemische Schriften gegen die "Leudbescheißer" unter den Ärzten; praktizierte selbst in von ihm aufgebauten Landeskrankenhäusern; mehrfache Wahl zum Rektor der Universität Marburg
Quellen
  • Dryander, Johann: Vom Eymser Bade, Marburg 1981, Einführung von Irmgard Müller
Quellen (WWW)
Weitere Informationen
GND-Nr. 116229292
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pk06851
Zuletzt bearbeitet:19.10.2020

Neue Suche